• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Robeco Global Consumer Trends-Fonds: Hohe Wachstumsraten - so können Investoren mitverdienen

Robeco Global Consumer Trends: Weltweit steigen die Konsumausgaben, da Corona-Einschränkungen zurückgenommen werden. Der Themenfonds investiert in globale Marken und technologische Vorreiter.

16.07.2021 | 07:15 Uhr von «Stefan Riedel»

Die Corona-Pandemie und die mit ihr einhergehenden Kontaktbeschränkungen stellen die Menschheit weiterhin auf eine harte Probe. Unterdessen zeichnet sich immer deutlicher ab, dass sich die wirtschaftliche Erholung weltweit im zweiten Halbjahr beschleunigen wird. Bei vielen Verbrauchern sitzt das Geld für Konsumausgaben wieder lockerer. Allerdings hat die Pandemie das Shoppingverhalten nachhaltig beeinflusst. Das haben die Marktforscher von Euromonitor International in einer aktuellen Studie ermittelt. So werden viele Kunden auch in Zukunft digitale und kontaktlose Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

Für den 1998 aufgelegten Robeco Global Consumer Trends D (ISIN: LU0187079347) zahlt sich diese Entwicklung aus. Die Fondsmanager Jack Neele und Richard Speetjens investieren in Unternehmen, die sie als Gewinner dreier struktureller Wachstumstrends identifizieren: digitale Transformation des Konsums (49 Prozent der im Portfolio enthaltenen Firmen), global wachsende Mittelschicht (20 Prozent) und Gesundheit (31 Prozent). Von seinem Volumen her zählt der Fonds zu den Schwergewichten in seinem Investmentuniversum. Die im Fünfjahreszeitraum durchschnittliche jährliche Wertentwicklung von 20 Prozent spricht für sich.

Die zentralen Fragen für Neele und Speetjens bei der Titelauswahl lauten: Wie bauen Unternehmen Wettbewerbsvorteile auf? Wofür werden die Verbraucher auf lange Sicht ihr Geld ausgeben? Firmen, die auf dem Radar der Experten auftauchen, müssen einen Qualitätscheck auf Basis eigener Bewertungsmodelle bestehen. Interessiert sind die Fondsprofis an "verbraucherorientierten Unternehmen weltweit".

Im Fondsportfolio sind das digitale Plattformen, Medienkonzerne, Online-Reiseunternehmen, Hersteller von Luxusartikeln sowie international populäre Verbrauchermarken. Als entscheidend für eine langfristige Outperformance in Zukunft sehen die Fondslenker ein Gleichgewicht bei der Titelauswahl zwischen Gewinnern der Pandemie und Unternehmen, die von der Wiedereröffnung der Läden profitieren.

Hohe Wachstumsraten

Die Kunst, so Speetjens, bestehe darin, die Firmen zu finden, deren Wachstumsoptionen der breite Markt noch nicht erkannt habe: "Unternehmen mit nachhaltig hohem Gewinnwachstum und Kapitalrenditen sind tendenziell höher bewertet. Schaffen es diese Firmen, ihr Wachstum in neue Märkte auszudehnen, können sie diese Wachstumsraten beibehalten und in ihre Bewertung wachsen." Zu den Top Ten im Portfolio zählen der Bezahldienstleister Paypal, der Streaminganbieter Netflix, der Grafikprozessorspezialist Nvidia und Meituan Dianping, der größte Online-Lebensmittelhändler in China.

Dieser Artikel erschien zuerst am 10.07.2021 auf boerse-online.de

Diesen Beitrag teilen: