• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Ökoworld knackt die Eine-Milliarde-Euro-Marke an Nettozuflüssen

Ökoworld hat für 2021 deutlich mehr Nettozuflüsse verbuchen können als in den Vorjahren, meldet der Anbieter ethisch-ökologischer Kapitalanlagen. Diese beliefen sich im vergangenen Jahr bezogen auf die gesamte Fondspalette auf über 1,176 Milliarden Euro.

18.01.2022 | 12:30 Uhr von «Peter Gewalt»

Zum Vergleich: 2020 lagen die Nettozuflüsse bei knapp über 500 Millionen Euro, 2017 bei gerade einmal 132 Millionen Euro. Alfred Platow, Gründer und Vorstandsvorsitzender der ÖKOWORLD AG zieht angesichts des rasanten Wachstums eine positive Bilanz:

„Wir sind sehr stolz, wie diese starke Entwicklung unsere Philosophie, unsere Glaubwürdigkeit, unsere Überzeugungsarbeit und unseren energischen Einsatz für die Ökologisierung der Wirtschaft belohnt. Unsere Zusammenarbeit mit Sparkassen, Volksbanken und anderen Bankinstituten sowie unseren Vermittlerinnen und Vermittlern im Retail ist fruchtbar und von Erfolg gekrönt. Gerade in Zeiten, in denen auf Wunsch der EU Atomkraft als grünes Investment gelten soll, ist es gut, dass wir als die 100prozentigen AKW-Gegner so viele Followerinnen und Follower haben. Bei der ÖKOWORLD wird auch eine EU-Richtlinie nichts ändern, wir bleiben bei der Nulltoleranz. Stolz sind wir auch darauf, dass die Vertriebsarbeit unseres hauseigenen Versicherungsmaklers beachtlichen Anteil an dieser Erfolgsstory hat. Unsere Rentenversicherungen und die betriebliche Altersversorgung tragen einen wichtigen Teil dazu bei, da über die fondsgebundenen Versicherungsprodukte ratierliche Monatsbeiträge in die Fonds fließen.“

Diesen Beitrag teilen: