• PartnerLounge
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • WWK
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Carmignac
  • Pictet
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----

Ich empfehle den Templeton Global Climate Change Fund

Jörg Wenner
Fonds

Jörg Wenner, Vermögensverwalter bei der FIDUS Finanz AG in Frankfurt am Main über seinen aktuellen Fondsfavoriten

05.04.2023 | 12:15 Uhr von «Jörg Wenner»

Die fortschreitende Erderwärmung bewegt Politik und Gesellschaft. Gelingt es nicht, den Verbrauch fossiler Energieträger zu begrenzen, drohen Verwerfungen ungeahnten Ausmaßes. Auch unser Wohlstand ist bedroht: In seinem „Globalen Risikoreport 2022“ bezeichnet das Weltwirtschaftsforum die Klimakrise und ihre Folgen als eine der langfristig wichtigsten wirtschaftlichen Bedrohungen.

Der Klimawandel lässt auch die Börse nicht kalt. Gefragt sind Unternehmen, die umweltschonende Produkte herstellen oder ihren CO2-Fussabdruck reduzieren. Zu den besonders erfolgreichen Aktienfonds in Sachen Klimaschutz gehört nach unserer Überzeugung der Templeton Global Climate Change Fund (ISIN LU0029873410). Der weltweit anlegende Investmentfonds hat das Thema Nachhaltigkeit nicht erst vor kurzer Zeit entdeckt, sondern bezieht ökologische Kriterien seit vielen Jahren in seine Investitionsentscheidungen ein.

Das Portfoliomanagement berücksichtigt zum einen Unternehmen aus den Sektoren Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, nachhaltiger Transport, nachhaltige Land- und Forstwirtschaft sowie Wasser- und Abfallmanagement. Zum anderen erhalten Aktientitel eine Chance, die branchenbedingt zwar mäßige bis hohe Emissionen verursachen, zugleich aber große Anstrengungen unternehmen, ihren Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren. Berücksichtigt werden drittens Gesellschaften, die sich durch besonders umweltschonende Produktionsmethoden einen Namen gemacht haben.

Zu den Portfoliotiteln gehörten zuletzt beispielsweise LG Chem, ein führender koreanischer Produzent von Hochleistungsakkus für die Stromspeicherung, der weltweit führende Kabelhersteller Prysmian aus Italien sowie der US-Konzern First Solar, ein führender Anbieter von Fotovoltaik-Modulen. Der Templeton Global Climate Change ist indessen kein Technologiefonds. Aktien aus traditionellen bzw. defensiven Branchen wie z. B. der Pharmakonzern AstraZeneca verleihen dem Depot Stabilität.

Das Management des Fonds verfolgt einen Bottom-up-Ansatz. Es achtet bei der Titelauswahl also bevorzugt auf die Güte der Einzeltitel und schaut sich erst in einem nachfolgenden Schritt das volkswirtschaftliche Umfeld an. Des Weiteren besteht ein deutliches Übergewicht an europäischen Unternehmen. Die USA sind mit einem Anteil von zuletzt 23 Prozent eher untergewichtet.

Fazit: Anleger, die sich des aktienmarkttypischen Risikos bewusst sind, können hier nicht nur mit einem guten Gewissen investieren. Der Fonds der renommierten US-Gesellschaft überzeugt auch in Sachen Wertentwicklung. Über fünf Jahre schaffte er ein Plus von rund 43 Prozent (Stand: 22. März 2023, in Euro). In der zurückliegenden Dreijahres-Periode, in der sich die Börsen auch insgesamt deutlich erholten, erzielte der Templeton-Fonds einen Zuwachs von 74 Prozent.


Disclaimer:
Diese Angaben dienen lediglich der Information. Die Inhalte stellen weder eine individuelle Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzprodukten dar. Alleinige Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen sind die Verkaufsunterlagen - der aktuelle Verkaufsprospekt, der aktuelle Jahresbericht, der aktuelle Halbjahresbericht und die Wesentlichen Anlegerinformationen, die kostenfrei bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft bezogen werden können. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Die steuerliche Behandlung von Transaktionen ist von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden abhängig und evtl. künftigen Änderungen unterworfen. Eine Entscheidung über einen Kauf sollten Sie erst nach Vorlage der vollständigen Unterlagen und Risikohinweise sowie nach vorheriger Rechts-, Steuer- und Anlageberatung treffen.

Diesen Beitrag teilen: