• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Goldman Sachs Asset Management
  • dje Kapital AG
  • Comgest Deutschland GmbH
  • PartnerLounge
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • StarCapital AG
  • SwissLife
  • BNP Paribas REIM
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • assenagon
  • Aberdeen Standard Investments
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • EatonVance
  • IP Concept
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • NN Investment Partners
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Jupiter-AM

Die Fondsauf- und Absteiger im November 2021

Ein Einstand nach Maß. TiAM FundResearch bewertet die vier europäischen Aktienfonds von Berenberg auf Anhieb mit FondsNote 1.

09.11.2021 | 12:50 Uhr von «Ralf Ferken»

Erstmals bewertet

Welch ein großer Triumph für Matthias Born. Am 2. Oktober 2017 hat sein Team bei Berenberg vier Fonds für europäische Aktien aufgelegt, die TiAM FundResearch nun alle auf Anhieb mit FondsNote 1 eingestuft hat. Das gilt allen voran für sein Flaggschiff – den 1,7 Milliarden Euro großen Berenberg European Focus Fund.

Matthias Born

Matthias Born, Berenberg

Dort investiert Born in rund 50 europäische Aktien, deren Gewinne langfristig stark wachsen können. „Wir investieren in Unternehmen mit nachhaltig ertragreichen Geschäftsmodellen, starken Wettbewerbsvorteilen und dauerhaftem Zugang zu Wachstum“, sagt Born über seinen Anlagestil.

Mit je rund 23 Prozent setzt Born im Portfolio derzeit vor allem auf Technologiewerte wie ASML sowie auf Gesundheitswerte wie Novo Nordisk. Regional gewichtet er schwedische Aktien wie den Maschinenbauer Epiroc mit rund 16 Prozent am höchsten, was für einen europäischen Aktienfonds recht ungewöhnlich ist, da diese meist stärker in britische, deutsche oder französische Aktien investieren. Born wählt dabei jedoch zuerst die Aktien aus, woraus sich im zweiten Schritt die Gewichtung der Branchen und Länder ergibt.

Auch die zwei Berenberg-Fonds seines Kollegen Peter Kraus – den European Micro Cap Fund und den European Small Cap Fund hat TiAM FundResearch auf Anhieb mit FondsNote 1 ausgezeichnet. Beim Micro Cap Fund und beim Small Cap Fund konzentriert Kraus sich im Gegensatz zu Born auf kleine und mittelgroße Unternehmen, die jedoch ebenso nachhaltig und profitabel wachsen sollen. Auch Kraus mag schwedische Aktien. Beim Micro Cap Fund hält er darin 28 Prozent und beim Small Cap Fund 35 Prozent.

Beim Berenberg Eurozone Focus Fund muss Born allerdings auf schwedische Aktien verzichten, da er dort nur in stark wachsende Unternehmen aus dem Euroraum investiert. Dort gewichtet er deutsche Aktien wie Evotec oder Infineon mit rund 40 Prozent am höchsten.

Erstmals bewertet ISIN Kategorie 4-Jahres-Performance (in %) FondsNote
Berenberg European Focus LU1637618155 Aktien Europa 92,8 1
Berenberg European Micro Cap LU1637618742 Aktien Europa Nebenwerte 122,9 1
Berenberg European Small Cap LU1637619120 Aktien Europa Nebenwerte 116,0 1
Berenberg Eurozone Focus LU1637618403 Aktien Euroland 78,1 1
Capital Group Emerging Markets Debt LU0533017892 Anleihen Emerging Markets Euro 10,8 1
Deka-Europa Nebenwerte LU1496713741 Aktien Europa 70,2 2
FRAM Capital Skandinavien R DE000A2DTLZ2 Aktien Skandinavien 45,7 3
Guliver Demografie Invest R DE000A2DL395 Aktien Welt 53,1 3
Lyxor Global Gender Equality ETF LU1691909508 Aktien Welt 50,8 3
Stichtag: 31.10.2021; Quelle: Mountain View Data GmbH, FondsConsult



Aufsteiger

Gut entwickelt haben sich zuletzt auch drei globale Aktienfonds von der Deka, von Fidelity und von Goldman Sachs, die TiAM FundResearch jeweils auf FondsNote 1 hochgestuft hat.

Beim Deka-MegaTrends investieren Anleger in rund 200 Aktien, die die sechs Themen Digitalisierung, Klimawandel und Umweltschutz, Gesundheit, Sicherheit, Konsum und Smart Cities abdecken.

Der Fidelity Global Demographics investiert in 60 bis 70 Aktien, die einerseits von der Alterung und andererseits vom Wachstum der Bevölkerung profitieren können.

Schließlich setzen Anleger mit dem Goldman Sachs Global Millennials Equity auf 40 bis 50 Aktien, die beim Lebensstil der Millennials ansetzen, zu denen der Fondsanbieter die zwischen 1980 und 1999 Geborenen zählt.

Derzeit hält der Goldman-Sachs-Fonds insbesondere Kommunikationswerte wie Facebook, Sea und Snap sowie Plattform-Unternehmen wie Amazon und MercadoLibre. Unter allen globalen Aktienfonds erzielte er dabei die höchste Wertentwicklung in den vergangenen vier Jahren.

Hochgestuft hat TiAM FundResearch zudem einen Deka- und Schroders-Fonds, die mit ihren Aktien im Portfolio die schädlichen Folgen des Klimawandels bekämpfen möchten. Dabei schaffte der Deka-UmweltInvest den Sprung auf Note 2, während sich der Schroder Global Climate Change Equity auf Note 1 verbesserte.

Aufsteiger ISIN Kategorie 4-Jahres-Performance (in %) FondsNote
Deka-MegaTrends DE0005152706 Aktien Welt 78,8 1
Fidelity Global Demographics LU0528227936 Aktien Welt 71,8 1
GS Global Millennials Equity LU0858289241 Aktien Welt 128,7 1
JPMorgan EM Small Cap Fund LU0318933057 Aktien Emerging Markets 39,8 1
Schroder ISF Global Climate Change Equity LU0302445910 Aktien Klima 88,5 1
Carmignac Investissement FR0010148981 Aktien Welt 57,9 2
Deka-UmweltInvest DE000DK0ECS2 Aktien Klima 85,0 2
DWS Concept ARTS Balanced LU0093746120 Mischfonds ausgewogen DF 8,7 3
DWS Concept ARTS Conservative LU0093745825 Mischfonds anleihenorientiert DF 5,1 3
Stichtag: 31.10.2021; Quelle: Mountain View Data GmbH, FondsConsult



Absteiger

Schlechter lief es dagegen für den Fidelity European Growth und seinen nahezu identisch anlegenden Schwesterfonds, den Fidelity European Larger Companies. In den vergangenen Jahren liefen beide Fidelity-Fonds fast im Gleichschritt mit dem MSCI Europe Index.

Allerdings hinken sie dem Index seit dem Beginn der Corona-Erholungsrally etwas hinterher, so dass TiAM FundResearch beide Fonds auf Note 4 runterstufen musste. Gleichwohl zählt der Fidelity European Growth mit einem verwalteten Vermögen von rund sieben Milliarden Euro nach wie vor zu den größten Fonds für europäische Aktien.

Absteiger ISIN Kategorie 4-Jahres-Performance (in %) FondsNote
JPMorgan Emerging Markets Dividend LU0862449427 Aktien Emerging Markets 37,4 2
FvS Multi Asset Growth LU0323578491 Mischfonds aktienorientiert 21,8 3
iShares MSCI World Quality Factor ETF IE00BP3QZ601 Aktien Welt 75,9 3
iShares Global Infrastructure ETF IE00B1FZS467 Aktien Infrastruktur 37,4 3
VanEck Morningstar US Wide Moat ETF IE00BQQP9H09 Aktien Nordamerika 96,5 3
Fidelity European Growth LU0048578792 Aktien Europa 18,6 4
Fidelity European Larger Companies LU0119124278 Aktien Europa 18,3 4
iShares DJ Industrial Average ETF DE0006289390 Aktien Nordamerika 60,4 4
iShares EM Dividend ETF IE00B652H904 Aktien Emerging Markets 18,6 4
Stichtag: 31.10.2021; Quelle: Mountain View Data GmbH, FondsConsult



Mehr Informationen zur €uro FondsNote finden Sie unter: www.fondsnote.de

Die Fondsauf- und Absteiger Oktober 2021 finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen: