• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Neuberger Berman Asset Management Ireland Limited, German Branch
  • Comgest Deutschland GmbH
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • BLI - Banque de Luxembourg Investments S.A.
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • AXA Investment Managers Deutschland GmbH
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Greiff capital management AG
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • Rothschild & Co Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG

Die Fondsauf- und Absteiger April 2020

€uro Advisor Services hat den BL Equities Dividend auf FondsNote 2 hochgestuft. Guy Wagner investiert dort in Qualitätsaktien wie Colgate Palmolive oder Unilever, die ihre Dividende langfristig erhöhen können.

07.04.2020 | 12:28 Uhr von «Ralf Ferken»

Aufsteiger

In den vergangenen Wochen ist vielen Anlegern wieder bewusst geworden, wie stark die Aktienkurse zeitweilig fallen können. Auch der BL Equities Dividend, den Guy Wagner und den Jérémie Fastnacht managen, gab kräftig nach. Allerdings büßte der BL Equities Dividend deutlich weniger ein als vergleichbare Dividendenfonds, was mit seinem Charakter zu tun hat. Denn er entwickelt sich in guten und schlechten Börsenphasen jeweils gleichmäßiger als viele andere Aktienfonds und erzielt seine Rendite auf diese Weise mit vergleichsweise geringen Schwankungen. Daher hat €uro Advisor Services den BL Equities Dividend nun auf FondsNote 2 hochgestuft.

Guy Wagner, Chefanlagestratege von BLI - Banque de Luxembourg Investments, strebt bei seinen Fonds aber nicht von vornherein niedrige Kursschwankungen an. „Viele Anleger setzten Risiko gleich mit Volatilität, sagt Wagner. „Wenn man so denkt, sind Anleihen sicherer als Aktien.“ In zehn Jahren hätten Anleihen aber nicht mehr dieselbe Kaufkraft wie heute. Diese könne man nur Sachwerten erhalten. Hierzu zählt Wagner vor allem sogenannte Qualitätsaktien, die profitabel wirtschaften und gering verschuldet sind – und mit denen er indirekt vergleichsweise niedrige Kursschwankungen erreicht. 

Dieser Anlagestil hat Folgen für seine Fonds. So meidet Wagner zyklische Branchen wie Automobile, Flugzeuge, Rohstoffe, Stahl oder Versorger, weil die Unternehmen dort kaum Wettbewerbsvorteile erringen könnten. Auch Banken und Versicherungen hält er nie. „Die kann man als Außenstehender nicht bewerten“, sagt er. „Unsere Branchen sind vor allem Konsum, Industrie, Technologie und Gesundheit.“

Aufsteiger-April-2020
Aufsteiger-April-2020
Aufsteiger-April-2020


Absteiger

Sogenannte Value-Fonds investieren dagegen stärker in jene Branchen, die Wagner meidet. In den vergangenen Jahren hat sich diese Strategie allerdings nicht ausgezahlt. Daher stuft €uro Advisor Services erneut einige Value-Fonds auf FondsNote 4 und 5 herab. Dies gilt zum Beispiel für den JPMorgan Europe Strategic Value Fund sowie der Xtrackers MSCI Europe Value ETF, die jetzt nur noch FondsNote 5 tragen. Der Nordea European Value Fund wurde sogar FondsNote 5 heruntergestuft.
Nach dem Corona-Crash sind europäische Value-Aktien mittlerweile aber sehr günstig bewertet. So wies der MSCI Europe Value Index zum 31. März 2020 lediglich ein KGV von 9,0 sowie ein KBV von 0,9 auf, die Dividendenrendite betrug 7,0 Prozent. Etwaige Gewinn- oder Dividendenkürzungen sind in diesen Kennziffern allerdings noch nicht berücksichtigt.

Absteiger-April-2020
Absteiger-April-2020
Absteiger-April-2020


Erstmals bewertet

Eine andere Strategie wiederum verfolgt der Ossiam Europe Minimum Variance ETF, den €uro Advisor Services jetzt erstmals mit FondsNote 1 eingestuft hat. Hier stellt Ossiam die 300 liquidesten Aktien aus dem Stoxx Europe 600 Index so zusammen, dass die Volatilität des Portfolios möglichst gering ist. Dies kann schwankungsarme Aktien aber ebenso schwankungsreiche Aktien umfassen, wenn sie zu den anderen Titeln wenig korreliert sind. Im Vergleich zum Stoxx Europe 600 Index enthält der Ossiam-ETFs mehr Konsum-, Telekom- und Versorgerwerte, dagegen weniger Industrie-, Rohstoff-, und Technologiewerte. Zu seinen größten Einzelwerten gehören Axa, Sodexo und Givaudan.

Erstmals-Bewertet-April-2020
Erstmals-Bewertet-April-2020
Erstmals-Bewertet-April-2020

Mehr Informationen zur €uro FondsNote finden Sie unter: www.fondsnote.de

Die Fondsauf- und Absteiger März finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen: