• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Dividenden das ganze Jahr: Wie clevere Anleger jeden Monat kassieren – Teil 3

Dividenden wirken vor allem in Krisenzeiten wie ein Sicherheitspuffer für den Aktienkurs. Das belegt eine Statistik zum breiten europäischen Index Stoxx Europe 600.

31.07.2019 | 12:05 Uhr von «Sven Parplies»

Die Kurse der Dividendenzahler schwankten dort seit der Jahrtausendwende deutlich weniger als die Aktien der Unternehmen ohne Dividende.

Niedrige Zinssätze haben die Renditen vieler Anleihen gedrückt. Mehr als 80 Prozent der Bundesanleihen wiesen Anfang Juli sogar eine negative Rendite aus. Auch bei vielen Anleihen anderer EU-Staaten sowie Unternehmen bieten sich Anlegern wenig lukrative Investmentmöglichkeiten. Das macht Aktien als Alternative attraktiver.

Der DAX kommt auf Basis der Analystenschätzungen für die kommenden zwölf Monate auf eine Dividendenrendite von etwas über drei Prozent. Das entspricht dem Schnitt der vergangenen zehn Jahre. Allerdings könnte bei Indexmitgliedern aus zyklischen Branchen die Schätzung zu hoch sein.

Drei Fonds im Blickpunkt

DWS Top Dividende: Globales Flaggschiff

Der Top Dividende gehört mit einem Volumen von fast 20 Milliarden Euro zu den Flaggschiffen der DWS. Fondsmanager Thomas Schüßler investiert weltweit vorrangig in hoch kapitalisierte Werte, die eine Dividendenrendite über Marktschnitt abwerfen. Zu den größten Positionen gehörten zuletzt Unilever, Royal Dutch Shell und Novartis. Etwas mehr als ein Drittel des Portfolios war in US-Aktien investiert, deutsche Unternehmen machten rund sieben Prozent aus.

Fidelity Global Dividend: Qualität entscheidet

Fondsmanager Daniel Roberts bevorzugt Unternehmen mit berechenbaren und beständigen Cashflows, nachvollziehbarem Geschäftsmodell und geringen oder gar keinen Schulden. Der Dividendenfonds von Fidelity investiert weltweit. Zu den größten Positionen gehörten zuletzt unter anderem Roche, Royal Dutch Shell und Procter & Gamble. Knapp 30 Prozent des Portfolios waren in US-Aktien investiert, 20 Prozent in Großbritannien, sieben Prozent in Aktien aus Deutschland.

Siemens Qualit. & Divid. Europa: Gut & günstig

Die Vermögensverwaltung des Siemens-Konzerns bietet allen Anlegern die Möglichkeit, zu sehr günstigen Konditionen in den Aktienmarkt zu investieren. Der Fokus des Fonds liegt auf dividendenstarken europäischen Unternehmen. Wichtige Auswahlkriterien sind Höhe, Wachstum und die Kontinuität der Dividendenzahlung. Aktien aus Großbritannien und Frankreich machten zuletzt etwas mehr als die Hälfte des Portfolios aus, deutsche Aktien wie die Munich Re waren mit rund sieben Prozent vertreten.

Hier geht es zurückzu Teil 2 – Dividenden das ganze Jahr: Wie clevere Anleger jeden Monatkassieren.

Hier geht es zurück zu Teil 1 – Dividenden das ganze Jahr: Wie clevere Anleger jeden Monat kassieren.

Diesen Beitrag teilen: