• PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
Gold

World Gold Council: Zentralbanken in der Sommerflaute

Der World Gold Council hat heute seine jüngsten Daten zu den Goldreserven der Zentralbanken veröffentlicht.

29.09.2022 | 12:04 Uhr

"Die Gold-Aktivitäten der Zentralbanken fielen im August verhalten aus; nur eine Handvoll Banken trugen in nennenswerter Weise zum monatlichen Gesamtumfang bei. Drei Banken meldeten eine Aufstockung ihrer Goldreserven um eine Tonne oder mehr, während es entsprechend der vorliegenden Daten keine nennenswerten Verkäufe in der gleichen Größenordnung gab.

Die Türkei - der bisher größte Goldkäufer in diesem Jahr - erweiterte die Bestände im Laufe des Monats um weitere 9 Tonnen. Damit stiegen die Gesamtgoldkäufe der Türkei im Jahresverlauf auf 84 Tonnen und die offiziellen Goldreserven (Zentralbank- und Schatzamtbestände) auf 478 Tonnen - den höchsten Stand seit Q2 2020.

Auch Usbekistan stockte seine Reserven im August um 9 Tonnen auf, das entspricht der gleichen Menge wie in den beiden Vormonaten. Damit belaufen sich die Nettokäufe im Jahresverlauf auf über 19 Tonnen, obwohl das Land zu Beginn des Jahres im ersten Quartal fast 25 Tonnen verkauft hatte.

Die von der Zentralbank von Katar veröffentlichten vorläufigen Daten deuten auf einen weiteren Anstieg der Goldreserven im August hin. Da die genaue Menge des Zuwachses jedoch noch nicht in der IFS-Datenbank des IWF erfasst wurde, haben wir entschieden, die Angaben in unseren Daten nicht zu verwenden. Falls sich diese Annahme bewahrheiten sollte, wäre dies der fünfte Monat in Folge, in dem die offiziellen Goldreserven von Katar gestiegen sind. Die gesamten Goldreserven beliefen sich Ende Juli auf 72 Tonnen, was einem Anstieg von 16 Tonnen (+27 %) seit Jahresbeginn entspricht."

WORLD OFFICIAL GOLD HOLDINGS
International Financial Statistics, October 2022


Country/Central Bank Tonnes % of reserves**
1 United States 8.133,5 66,8%
2 Germany 3.355,1 66,0%
3 IMF 2.814,0 1)
4 Italy 2.451,8 63,0%
5 France 2.436,6 57,9%
6 Russian Federation 2.298,5 20,3%
7 China, P.R.: Mainland 1.948,3 3,3%
8 Switzerland 1.040,0 6,0%
9 Japan 846,0 3,6%
10 India 781,3 7,4%
11 Netherlands, The 612,5 56,0%
12 ECB 504,8 35,4%
13 Turkey 478,2 28,3%
14 Taiwan Province of China 423,6 4,1%
15 Portugal 382,6 70,2%
16 Uzbekistan, Rep. of 381,3 59,4%
17 Kazakhstan, Rep. of 374,8 63,1%
18 Saudi Arabia 323,1 3,7%
19 United Kingdom 310,3 22,3%
20 Lebanon 286,8 50,1%

Diesen Beitrag teilen: