• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Norwegens Vorzeigefonds macht Verluste

Der norwegische Pensionsfonds ist inzwischen der größte Aktienbesitzer weltweit. Investiert ist er in 9338 Aktien aus 65 Ländern. Er hat ein Volumen von etwa 1,32 Billionen Euro. Der Fonds wurde 1996 von der norwegischen Regierung gegründet, um die Gewinne aus der staatlichen Ölindustrie als Absicherung für künftige Generationen zu verwenden. In den vergangenen zehn Jahren legte er um 8,4 Prozent pro Jahr zu. Doch im ersten Quartal 2022 summierten sich die Verluste auf 4,9 Prozent.

27.04.2022 | 07:30 Uhr von «Jörn Kränicke»

Der Government Pension Fund Global, Oslo, verzeichnete im ersten Quartal 2022 eine negative Rendite von -4,9 Prozent. Als Grund nennen die Norweger die geopolitischen Turbulenzen, die die Märkte belasteten. 2021 beendete der Fonds alle Quartale mit einem positiven Ergebnis.

Aktien- und auch Rentenpositionen verzeichneten Verluste

Der größte Staatsfonds der Welt verzeichnete negative Renditen für seinen 70,9-prozentigen Aktien- und 26,3-prozentigen Rentenanteil. Das Minus betrug 5,2 beziehungsweise 4,8 Prozent. Die Position (0,1%) in Infrastruktur für erneuerbare Energien rentierte mit 3,3 Prozent ebenfalls negativ. Positive Renditen erzielten hingegen die Immobilienanlagen. Ihr 2,7-prozentiger Portfolioanteil legte um 4,1 Prozent zu

Trotz der Verluste schlug der Fonds seine Benchmark

Die Rendite des Fonds lag jedoch um 0,66 Prozentpunkte, über der Rendite seines Referenzindexes. Die Benchmark des norwegischen Pensionsfonds setzt sich aus 70 Prozent Aktien und 30 Prozent Renten zusammen.

Vergangenes Jahr lief es besser

Die negativen Renditen des ersten Quartals sind jedoch zu verkraften, da der Fonds 2021 ein gutes Ergebnis ablieferte. Im vierten Quartal legte der Fonds um 4,6 Prozent zu – vier Prozent waren es im ersten Quartal 2021. Im vierten Quartal legten Aktien um 6,3 Prozent zu, festverzinsliche Wertpapiere blieben unverändert, Immobilien erzielten 4,8 Prozent und Infrastruktur für erneuerbare Energien legte gar um 6,4 Prozent zu. Im ersten Quartal 2021 legten Aktien um 6,6 Prozent, festverzinsliche Wertpapiere um 3,2 Prozent und Immobilien um 1,5 Prozent zu.

Gemanagt wird der Fonds von Nicolai Tangen

Verantwortlich für das Management ist seit September 2020 Nicolai Tangen, CEO von Norges Bank Investment Management. Der Co-Manager ist Trond Grande. Allerdings holen sie sich auch noch Hilfe von außen. 4,2 Prozent des Fondsvermögens sind unter externer Verwaltung. Insgesamt 98 Mandate werden von 89 Asset Managern extern verwaltet. Darunter 70 länderspezifische Mandate für Anlagen in Schwellen- und Frontier-Aktienmärkten und 28 Mandate für Anlagen in entwickelten Aktienmärkten. Darunter ist auch Lupus alpha. Andere bekannte Adressen sind Threadneedle, Templeton, Schroders oder auch NZS Capital Jupiter Asset Management. Trotz des Einkaufs der externen Experten sind die laufenden Gebühren des Fonds frappierend günstig. Sie beliefen sich zuletzt auf gerade einmal fünf Basispunkte. Das ist weniger als ein globaler ETF kostet.

Übersicht über die externen Asset Manager

Manager Name
Abax Investments
Ajeej Capital
Akaris Global Partners
Alaska Investimentos
Algebris Investments
AM Advisors
Amwal Capital Partners
Anthilia Capital Partners
APS Asset Management
Ashmore Investment Management
ATRAM Trust Corporation
Azimut Asset Management
B & P Asset Management
Barrier Capital Management
Bestinver Gestión
BNY Mellon Investment Management
Brasil Capital Adviser
BTG Pactual Asset Management
Celeste Fund Management
Cephei Capital Management
Compass Group
Dragon Capital Management
DSP Investment Managers
East Capital Asset Management
Eastspring Investments
Ellerston Capital
ENAM Asset Management
Fairtree Capital
Falcom Administradora General de Fondos
Financiere Arbevel
First Beijing Investment
Green Court Capital Management
Halcyon Research
Harbour Asset Management
Insignis TFI
Introspect Capital
Ion Value Management
Ipopema TFI
Istanbul Portfoy
IvyRock Asset Management
KAF Investment
Kairos Partners
Karma Capital Advisors
Keywise Capital Management
King Wai Asset Management
Kiron Capital
Krungsri Asset Management
Laurium Capital
Lupus alpha Asset Management
Lynear Wealth Management
Maybank Asset Management
Meitav Dash Portfolio Management
Moneda Asset Management
Navi Capital
Nicholas Investment Partners
NZS Capital Jupiter Asset Management
Oyster Catcher Investments
Pascal Investment Advisers
Perennial Value Management
Perseverance Asset Management
Philequity Management
Prosperity Capital Management
PT Samuel Asset Manajemen
Quantum Advisors Private Limited
Red Gate Asset Management
Rheos Capital Works
River Capital
SAM Asset Management
Sanlam Investments
Santa Lucia Asset Management
Santander Asset Management
Schroder Investment Management
Sparx Asset Management
Springs Capital
SPSW Capital
Squadra Investments
Stony Point Capital
Talis Asset Management
Templeton Asset Management
Threadneedle Asset Management
TISCO Asset Management
TRG Management
Trigon Asset Management
Triton Asset Management
Twenty Acre Capital
Vinci Partners
VIP Research & Management
Visio Fund Management
Zeal Asset Management

Die größten Aktienpositionen

Name Land Ownership in %
Nordic Entertainment Group AB Sweden 8.9
Kepler Weber SA Brazil 6.6
Iberpapel Gestion, S.A. Spain 6.3
Oponeo.pl S.A. Poland 6.3
STS Holding SA Poland 6.0
Equitable Holdings, Inc. US 5.8
Arkema S.A. France 5.7
Coursera Inc. US 5.6
Array Technologies Inc. US 5.3
Baby Bunting Group Ltd Australia 5.2
BHP Group plc UK 5.2
Carnival plc UK 5.2
Toya S.A. Poland 5.1
Bank of Ireland Group plc Ireland 5.1
SOMPO Holdings, Inc. Japan 5.1
HelloFresh SE Germany 5.0
TAC Consumer PCL Thailand 5.0
GrainCorp Ltd Australia 5.0
Kajaria Ceramics Ltd India 4.9
AUB Group Ltd Australia 4.9

Allokation

Region Gewichtung in Prozent
Nordamerika 46.8
Europa 31,1
Asien 18.6
Ozeanien 2.0
Lateinamerika 0.8
Afrika 0,4
Naher Osten 0,4

Diesen Beitrag teilen: