• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Neuberger Berman Asset Management Ireland Limited, German Branch
  • Comgest Deutschland GmbH
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • BLI - Banque de Luxembourg Investments S.A.
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • AXA Investment Managers Deutschland GmbH
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Greiff capital management AG
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • Rothschild & Co Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG

Hitliste: Welche Mischfonds in Krisen am wenigsten verlieren

FundResearch hat geprüft, welche Mischfonds zuletzt den geringsten maximalen Verlust aufwiesen und ob eine gute Defensive die Offensive geschwächt hat. Was Berater darüber wissen müssen.

29.05.2020 | 14:00 Uhr von «Ralf Ferken»

Maximaler Verlust

Die Volatilität ist ein gutes Maß, um die Risiken von Mischfonds einzuschätzen. Viele Berater werden aber die Erfahrung gemacht haben, dass eine Kennziffer wie der maximale Verlust für viele Anleger greifbarer ist. FundResearch hat daher geprüft, welche Mischfonds in den vergangenen drei Jahren den geringsten maximalen Verlust aufwiesen.

In vielen Fällen erfasst dies den Zeitraum vom 20.02.2020 bis zum 20.03.2020, als die weltweiten Aktienfonds zunächst ein Rekordhoch erreichen und infolge der Corona-Krise danach massiv einbrachen, ehe sie sich wieder erholten. Der maximale Verlust bezeichnet also den denkbar ungünstigsten Zeitraum, in dem Anleger einen Fonds kaufen und verkaufen können.


Aktienlastige Mischfonds

Selbst die besten offensiven Mischfonds brachen in der Corona-Krise deutlich ein. In der Spitze verlor zum Beispiel der FvS Multiple Opportunities von Bert Flossbach rund 15 Prozent. Über drei Jahre konnte Flossbach dennoch eine positive Rendite erzielen. Dies gelang Joël Reuland auch beim BL Global 75, der über drei Jahre sogar noch etwas besser abschnitt. Dagegen notiert der Castell VV Dynamisch seit Mai 2017 in den roten Zahlen, weil er die Kurserholung seit Ende März 2020 nicht nachvollzogen hat.

Fazit: Auf kurze Sicht überzeugen die offensiven Mischfonds von Flossbach von Storch und BLI Banque de Luxembourg Investments S. A., die auch mittelfristig ordentlich abschnitten.

Aktienlastige Mischfonds
Aktienlastige Mischfonds
Aktienlastige Mischfonds


Ausgewogene Mischfonds

Bei den ausgewogenen Mischfonds ragen der MFS Prudent Capital und der MFS Prudent Wealth heraus, da sie Verluste während der Corona-Krise begrenzen konnten und über drei Jahre mit Abstand die beste Wertentwicklung aufweisen. Auch der Arbor Vermögensverwaltungsfonds und der FVM-Classic UI überzeugen hier mit einem guten Rendite-Risiko-Mix. Dagegen notiert der Nordea Stable Return seit Mai 2017 im Minus, obwohl er die Corona-Krise vergleichsweise gut gemeistert hat.

Fazit: MFS-Fondsmanager Barnaby Wiener legt bei den ausgewogenen Mischfonds die Messlatte hoch. 

Ausgewogene Mischfonds
Ausgewogene Mischfonds
Ausgewogene Mischfonds


Rentenlastige Mischfonds

Bei den rentenlastigen Mischfonds fallen die maximalen Verluste naturgemäß am geringsten aus. Mit dem FvS Der erste Schritt und dem der BL Global 30 überzeugen hier erneut zwei Fonds von Flossbach von Storch und Banque de Luxembourg. Auch der DWS Concept DJE Alpha Renten machte in der kurzen und mittleren Frist einen guten Job. Verantwortlich dafür ist DJE-Chef Jens Ehrhardt, der den Fonds zusammen mit Michael Schorpp managt. Der PrivatFonds: Konsequent wiederum schnitt kurzfristig vergleichsweise gut ab, bescherte Anlegern seit Mai 2017 aber Verluste.

Fazit: Bei den defensiven Mischfonds fuhren Anleger mit den erfahrenen Fondsmanagern bei Banque de Luxembourg, DJE Kapital und Flossbach von Storch am besten.

Rentenlastige Mischfonds
Rentenlastige Mischfonds
Rentenlastige Mischfonds

Diesen Beitrag teilen: