New call-to-action
  • PartnerLounge
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Carmignac
  • Pictet
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----

Lukrative Nebenwerte der Eidgenossen

In der Schweiz locken hohe Renditen.
Aktienfonds

Der Plutos-Schweiz Funds investiert in rund 30 bis 40 Titel und setzt auch auf wachstumsstarke Nebenwerte. Gemanagt wird er von Plutos Geschäftsführer Kai Heinrich sowie Stephan Sola, Gründer von Sola Capital.

18.01.2023 | 12:15 Uhr von «Jörn Kränicke»

Seit 2019 dürfen Schweizer Aktien nicht an den EU-Börsen gehandelt werden. Seitdem führen insbesondere Schweizer Nebenwerte bei hiesigen Anlegern ein noch größeres Schattendasein als zuvor. Dabei waren sie bislang sehr lukrativ. Zum einen haben sie sich langfristig deutlich besser als globale Nebenwerte entwickelt und seit 1993 dreimal so gut wie die Schweizer Blue Chips entwickelt. Grund dafür ist die Tatsache, dass viele Schweizer Small- und Mid Caps gut geführt und innovativ sind sowie sehr erfolgreich in Nischen agieren. 

Absoluter Schweizer Nebenwerte-Experte ist mit an Bord

Um von den Chancen profitieren zu können hat nun die Frankfurter Vermögensverwaltung PLUTOS den Schweiz Fund gestartet. Gemanagt wird der Fonds von Plutos Geschäftsführer Kai Heinrich sowie Stephan Sola (Bild), Gründer von Sola Capital und langjähriger Experte für Schweizer Aktien. Er arbeitete zuvor als Co-Fondsmanager für den 3V Invest Swiss Small & Mid Cap sowie bei Veraison Capital und Kepler Cheuvreux. 1996 startete er als Trader für Schweizer Aktien bei der BZ Bank. 

Stephan Sola

Das Portfolio ist sehr konzentriert

Das Managerduo in ein konzentriertes Portfolio von 30-40 Unternehmen (aktuell rund 30). Sie müssen sich durch gutes Wachstum, hohe Margen und Wettbewerbshürden, Preissetzungsmacht, durch hohe Marktanteile, Innovation und ein starkes, kommunikatives Management auszeichnen. Das Geschäft soll von einem unterliegenden Trend angetrieben sein. Die Titelauswahl basiert auf fundamentalen Analysen unter Berücksichtigung von ESG-Kriterien. Strategische Positionen des Fonds wie etwa Aryzta und Accelleron trugen jüngst überproportional zur Perfomance bei. „Einige ABB-Aktionäre, die aus dem Spin-Off Accelleron-Aktien erhalten haben, trennten sich wohl aus anlagespezifischen Gründen von den Titeln – was wir für einen günstigen Einstieg ausnutzen konnten“, sagt Sola.

In der Schweiz wird 2023 ein gutes Börsenjahr

„Wir sind überzeugt, dass wir ein gutes Börsenjahr vor uns haben. Der Plutos-Schweiz Fund wird dank seiner Fokussierung auf gesunde, starke, gut geführte Unternehmen von einer positiven Bewertungskorrektur profitieren. Zudem sehen wir bei einigen opportunistischen Positionen enormes Potenzial“, sagt Sola.

Fazit: Schweizer Nebenwerte sind aussichtsreich. Ein interessanter Fonds.

Fondsdaten

ISIN (thesaurierend) LU2484003152
WKN (thesaurierend )A3DM2M
KVG MK Luxinvest S.A.
Fondsberater Kai Heinrich & Stephan Sola
Auflegung 01.10.2022
Volumen 7,5 Mio. CHF
Nachhaltigkeit -
Ausgabeaufschlagbis 5,00%
Laufende Kosten p. a. 2,48%%

Diesen Beitrag teilen: