• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Allianz-Klassiker hat Nachwuchs bekommen

Marcus Stahlhacke gehört zu den besten Mischfonds-Managern

Mit dem Allianz Capital Plus Global bekommt der 1994 aufgelegte Kapital Plus eine globale Variante an die Seite gestellt. Das Konzept und das Management des Fonds sind identisch mit dem über fünf Milliarden Euro schweren Klassiker.

28.04.2022 | 12:30 Uhr von «Jörn Kränicke»

Einer der erfolgreichsten defensiven Mischfonds, der über fünf Milliarden Euro schwere Kapital Plus von Allianz Global Investors, bekommt Nachwuchs. Der 1994 aufgelegte Klassiker investiert nur in Europa und die neue Ver­sion weltweit. Ebenso wie sein europäisches Pendant wird der Allianz Capital Plus Global von Marcus Stahlhacke, Head of Retail Active Allocation, gemanagt.

Wesentliche Charakteristika desKapital Plus wurden übernommen

„Wesentliche Charakteristika, die den Kapital Plus in den letzten fast drei Jahrzehnten so erfolgreich gemacht haben, wurden beim Allianz Capital Plus Global beibehalten“, erläutert Stahlhacke. „Dies ist erstens die 30/70-Gewichtung von Aktien und Renten, die durch ihren Diversifizierungseffekt in der Vergangenheit für ein interessantes Rendite-Risiko-Profil gesorgt hat: Aktien als Performance-Treiber, Anleihen als Stabilitätsanker. Zweitens wird diese Struktur regelmäßig durch Rebalancierung wiederhergestellt. Und drittens kommt auch beim Allianz Capital Plus Global auf der Aktienseite der bewährte „Equity Growth“-Ansatz von Thorsten Winkelmann und seinem Team zum Tragen und auf der Rentenseite der „Advanced Fixed Income-Ansatz“ von Maxence Mormède und seinem Team.“

Nur Aktien mit strukturellem Waschstum kommen in Frage

Für die Aktienseite bedeutet dies, dass weltweit in Firmen investiert wird, deren ­zugrunde liegende Geschäftsmodelle nach Ansicht des Portfoliomanagement-Teams strukturelles Wachstum ermöglichen.

Anleihen müssen wenigstens ein BBB-Rating aufweisen

Auf der Anleihe­seite liegt der Fokus auf qualitativ hochwertigen Titeln, die über ein Investment-Grade-­Rating von mindestens „BBB-“ verfügen. Der Anteil an Hochzinsanleihen und Asset Backed Bonds (ABS/MBS) darf jeweils 20 Prozent nicht überschreiten. Der Fonds investiert zudem überwiegend in nachhaltige Aktien und Anleihen. Daher ist Capital Plus Global als ESG-Fonds nach Artikel 8 SFDR klassifiziert.

Fazit: Der bewährte Kapital Plus hat auch im ­vergangenen Jahr gezeigt, dass 30/70-Konzepte immer noch ihre Berechtigung haben und oftmals besser als komplizierte Strategien funktionieren. Das sollte somit auch für den Neuling zutreffen.

Fondsdaten: Allianz Capital Plus Global

ISIN (ausschüttend) LU2337294180
KVG Allianz GI
Manager Marcus Stahlhacke
Auflegung 11.01.22
Volumen 199,8 Mio. €
Ausgabeaufschlag bis 5,0 %
Laufende Kosten p. a. 1,20%
Performance Fee nein
Internet www.allianzgi.de

Diesen Beitrag teilen: