• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Neue Investmentboutique geht an den Start

Lars Kreutzmann (li.) und Sebastian Lüdke (re.) sind Gründungspartner und geschäftsführende Gesellschafter der SEP.

Mit SURPLUS Equity Partners (SEP) ist eine neue Investmentboutique an den Markt gegangen. Das Unternehmen mit Sitz in München legt den Fokus auf Investments in Immobilien, in Infrastruktur – insbesondere Erneuerbare Energien – sowie in immobiliennahe Technologieunternehmen wie Proptech- und Contructiontech-Start-ups.

03.05.2022 | 12:50 Uhr

Das Portfolio von SEP umfasst bereits über 15 Beteiligungen in den verschiedenen Geschäftsbereichen mit einem Volumen im dreistelligen Millionenbereich. Für SEP sind mittlerweile knapp 20 Professionals tätig.

Die Gründer waren zuvor bei der Partners Group

Aufgesetzt wurde SURPLUS Equity Partners von einem erfahrenen Team unter  operativer Führung von Lars Kreutzmann (SEP-Geschäftsführer, zuvor Head of  Private Real Estate Europe bei Partners Group) und Sebastian A. Lüdke (SEP-Geschäftsführer, zuvor Partners Group, Boston Consulting Group und UBS Investment Bank) sowie weiteren erfahrenen aktiven Beiratsmitgliedern aus der Immobilien- und Investmentbranche.

Spezialisten im Bereich Private Markets

Alle Beteiligten haben einen langjährigen und erfolgreichen Track Record für Private Market Investments. Branchengrößen aus der Projektentwicklung und dem Bau sind enge strategische Partner von SURPLUS Equity Partners. Bei Immobilien konzentriert sich SEP auf die Assetklassen Wohnen und Büro in den Risikokategorien Core+ und Value-Add / Opportunistic – sowohl im Bestand als auch in der Entwicklung mit einem Fokus auf Deutschland und vereinzelten Transaktionenim europäischen Ausland. Daneben investiert das Unternehmen in Infrastrukturprojekte mit einem Fokus auf Erneuerbare Energien und andere Umwelttechnologien. Ein Beispiel ist die Entwicklung von Onshore-Windparks an mehreren Standorten in Deutschland. SURPLUS Equity Partners kann bei seinen Projekten mit institutionellen Investoren, Family Offices und Banken auf ein breites Netzwerk an Kapitalgebern zurückgreifen.

Know-how für neue Technologien im Immobilien- bzw. im Infrastrukturbereich ist vorhanden

Ein besonderes Merkmal von SURPLUS Equity Partners ist das Know-how für neue
Technologien im Immobilien- bzw. im Infrastrukturbereich. Zum Portfolio gehören unter anderem die Proptechs ecoworks, das die erste serielle CO2-neutrale
Gebäudesanierung Deutschlands entwickelt hat sowie Scaled Robotics, das auf
automatisierte Baufortschrittsmessung und Qualitätskontrolle spezialisiert ist. SEP
investiert in junge Technologieunternehmen, bei denen das SEP-Team einen
Mehrwert durch Know-how, Netzwerk und Erfahrung für die Skalierung leisten kann
oder wenn sich Synergieeffekte für das Immobilienportfolio oder für
Infrastrukturprojekte gewinnen lassen.

Der Klimaschutz birgt viele Herausforderungen

Lars Kreutzmann sagt: „Wir sehen trotz der makroökonomischen Herausforderungen
der letzten zweieinhalb Jahre weiterhin attraktive Opportunitäten in den verschiedenen Sektoren – nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa. Außerdem sind wir überzeugt, dass eine schnelle und hochqualifizierte Investmentboutique viel bewegen kann mit Blick auf bevorstehende Herausforderungen beim Klimaschutz und den damit verbunden Auswirkungen auf den Immobiliensektor sowie bei Infrastrukturprojekten. Deswegen wurde die SURPLUS Equity Partners gegründet.“

Alpha-fokussierter-Ansatz ist in Zukunft notwendig

Sebastian A. Lüdke sagt: „Bei SEP entwickeln wir thematische Investitionsthesen, die wir dann konsequent für unsere Kapitalgeber umsetzen. Ein weiteres Merkmal unserer Herangehensweise sind tiefe und vertrauensvolle Partnerschaften bei der Projektentwicklung oder mit Family Offices. Wir sind überzeugt, dass es einen strategischen und aktiven, Alpha-fokussierten Ansatz braucht, der sich nicht nur auf eine positive Marktentwicklung verlässt, um bei Real Assets und Enabling Technologies nachhaltig Wert zu schaffen.“ (jk)

Diesen Beitrag teilen: