• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Metzler Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA

Aktienfonds: Die besten US-Fonds schlagen Top-Europa

Liegen vor den EU-Fonds: US-Fonds (Foto: FR)

Im Fünf-Jahres-Vergleich hängen US-Fonds die europäische Konkurrenz ab. Ab 2016 stagnieren europäische Titel auf hohem Niveau, während US-Werte Fahrt aufnehmen. AllianceBernstein und Vontobel gehen in den USA vorweg. Union Investment bietet den schlechtesten der guten Europa-Fonds.

28.03.2017 | 15:57 Uhr von «Dominik Weiss»

Eines der populärsten internationalen Golfturniere ist zweifellos der Ryder-Cup. Hier messen sich die europäischen Spitzenkräfte mit ihren Kontrahenten aus den USA. FundResearch führt den kontinentalen Vergleich ins Feld der Aktienfonds. Wie schlagen sich über einen Zeitraum von fünf Jahren Aktienfonds mit Schwerpunkt Europa gegenüber denen, die überwiegend im “land of the free” investieren? 

In die Arena ziehen die fünf performance stärksten Fonds einer Kategorie, die aktuell mindestens die €uro FondsNote 2 halten. Zusätzliche Bedingungen: Der Fonds darf nicht weniger als zehn Jahre bestehen, muss ein Volumen von mindestens 250 Mio. Euro aufweisen und auf ETFs verzichten.

Auf fünf Jahre ziehen die US-Fonds den Europa-Fonds davon. An die Spitze setzt sich der mit der €uro FondsNote 1 ausgezeichnete VCP-I American Growth Portfolio A (ISIN: LU0079474960) aus dem Hause Alliance Bernstein. Rund eine Mrd. Euro verwaltet der Fonds. Anleger konnten sich über eine Wertsteigerung von 140,33% freuen. Das Managerquartett um Scott Wallace hält überwiegend Unternehmensanteile aus der Technologie- (36%) und Luxusgüterbranche (23%) sowie dem Gesundheitswesen (21%). Alphabet und Facebook bilden mit knapp 7% die größten Positionen.

Der Vontobel US Equity B (ISIN: LU0035765741) hält zwar “nur” die €uro FondsNote 2, erzielt aber ein Plus von 135,4%. Im Schnitt 18,6% wuchs das Fondsvermögen pro Jahr. Basiskonsumgüter (23%) und IT (20%) bilden die beiden Anlageschwerpunkte des 1,4 Mrd. Euro schweren Fonds. Unter den Aktien befinden sich Alphabet (5%), Mastercard, Konkurrent Visa sowie Amazon mit jeweils rund vier Prozent. 

Knapp dahinter rangiert der 1999 in Luxemburg aufgelegte Pictet USA Index-P (ISIN: LU0130732877). Um satte 19% legt der Fonds pro Jahr seit Anfang 2012 zu. Kumuliert erzielt er eine Steigerung von annähernd 134%. Die Manager David Billaux  und Stéphan Cornet legen überwiegend im IT-, Finanz- und Gesundheitswesen an. Ihr Portfolio ist nach dem Replication-Prinzip am S&P 500 angelehnt und entsprechend stark diversifiziert.

Gut zehn Prozentpunkte weniger erwirtschaftet der Rosenberg US Equity Fund (ISIN: IE0008365516) der AXA Investment. Seit Jahresbeginn legt der mit €uro FondsNote 2 ausgezeichnete Fonds um knapp 5% zu. In den letzten fünf Jahren rentierte er 124,66%. Fast ein Viertel der Aktientitel stammen aus der Informatikbranche (26,94%), darunter die Größen der Branche Apple (3,07%), Alphabet (2,98%) und IBM (2,08%). 

Etwas abgeschlagen im Feld der US-Fonds wirkt der Fidelity American Growth Fund (ISIN: LU0077335932). Fonds-Manager Aditya Khowala schaffte ein kumuliertes Plus von 115,97%. Das Fondsvolumen beträgt annähernd 696 Mio. Euro. Die größten Unternehmens-Positionen nehmen Comcast mit 3% und Pepsico mit 2,7% ein. Wie die übrigen vier us-amerikanischen Fonds investiert auch dieser Fonds stark im  IT-Sektor (23,7%). Die Konsumgüterbranche nimmt allerdings einen noch größeren Stellenwert ein (29,7%). 

Fünf Jahre im Test: Top-USA vor Top-Europa

An der Spitze des europäischen Verfolgerfeldes steht der Invesco Pan European Structured A (ISIN: LU0119750205). Die Manager Michael Fraikin und Thorsten Paarmann halten aktuell die €uro FondsNote 2. In den vergangenen zehn Jahren realisierte der Fonds durchschnittlich 6,6% Rendite pro Jahr. Insgesamt kommt der 5,8 Mrd. Euro schwere Fonds so auf 78,77%. Sein Portfolio beinhaltet vorwiegend Titel aus der Industrie (21,3%) sowie Positionen aus der Werkstoff- (14,5%) und Konsumgüterbranche (10,8%). Großbritannien (26,2%), Schweiz (13,7%) und Deutschland (10,2%) bilden die lokalen Anlageschwerpunkte.

Mit einem Volumen von 2,08 Mrd. Euro ist der Comgest Growth Europe (ISIN: IE0004766675) nicht einmal halb so schwer. Dessen ungeachtet erzielen die Fondsmanager Dobler, Cosserant und Weis über fünf Jahre ein Plus von 72,92%. Im Schnitt 11,58% p.a. Der Fonds investiert mit Fokus auf die Sektoren Informationstechnologie (25,1%) und Gesundheit (23,4%) hauptsächlich in Frankreich (24,9%), der Schweiz (16,6%), Spanien (13,1%) und Dänemark (11,5%).

Zu den kleineren Fonds im Blickfeld (Volumen: 382 Mio Euro) zählt der Deka EuropaSelect CF (ISIN: DE0009786186). Im vergangenen Jahr legte er um 10,84% zu - was in etwa seinem 5-Jahres-Durchschnittswachstum entspricht. 65,18% stehen insgesamt seit 2012 für den Deka Fonds zu Buche. Jeweils ein Fünftel der Anlagen verteilen sich auf die Schweiz und Großbritannien. Deutsche Titel nehmen mit 16,71% die drittgrößten Posten ein. Der Fonds hält die €uro Fonds Note 2. 

Auf ein Anlagekapital von rund 700 Mio. Euro kann der UBS (L) EF European Opportunity (ISIN: LU0006391097/€uro FondsNote 2) zurückgreifen. Der Großteil davon (20,03%) ist in Titel der Pharmaindustrie, bspw. Novartis (4,68%) angelegt. Wer dem Fonds vor zwei Jahren Kapital anvertraut hat ärgert sich: mit -2,2% underperformt der Fonds deutlich. Auf Fünf Jahre rentiert er dennoch mit 61,96%.

Performance-Schlusslicht im Vergleichsfeld der Top-Europäer ist der UniEuropa (ISIN: LU0047060487) der Union Investment Lux. 1992 wurde der Fonds aufgelegt. 380 Mio. Euro beträgt das Fondsvolumen. Der Fonds investiert dispers in die Basiskonsumgüter (19,35%), Industrietitel (18,51%), Zulieferindustrie (16,51%) und IT (14,5%). Investiert sind die Fondsmanager vornehmlich in den großen Volkswirtschaften Europas: Frankreich (19,19%), UK (17,24%) sowie Deutschland mit 15,83%. Das Fünf-Jahres-Plus liegt bei 52,17%, die €uro-FondsNote ist 2.

Quelle: FINANZEN FundAnalyzer

(DW)

Diesen Beitrag teilen: