• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • dje Kapital AG
  • Comgest Deutschland GmbH
  • PartnerLounge
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • SwissLife
  • BNP Paribas REIM
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • Aberdeen Standard Investments
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • EatonVance
  • IP Concept
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • NN Investment Partners
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Jupiter-AM

Momentum läuft gut, ist aber teuer

FundResearch hat die globalen Aktienindizes von MSCI analysiert. Demnach liefen Momentum-Aktien im ersten Halbjahr 2020 am besten, sind dafür aber auch am höchsten bewertet.

07.07.2020 | 07:00 Uhr von «Ralf Ferken»

31 Prozentpunkte Outperformance

Mit den Aktien im MSCI World Momentum Index hätten Anleger im ersten Halbjahr 2020 auf Dollar-Basis rund zwölf Prozent verdienen können. Das waren acht Prozentpunkte mehr als im MSCI World Indexund sogar 31 Prozentpunkte mehr als im MSCI World Enhanced Value Index.

Allerdings sind die Aktien im MSCI World Momentum Index hoch bewertet. Ihr Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) beträgt 34,1 und ihr Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV) liegt bei 6,0.

Vergleich: Beim MSCI World Index betragen diese Werte 20,6 und 2,5. Noch günstiger sind sie im MSCI World Enhanced Value Index, wo das KGV bei 10,3 und das KBV bei 0,9 liegt.

Anders gesagt: Je besser die jeweiligen Indizes im ersten Halbjahr 2020 gelaufen sind, desto höher sind sie bewertet.

Eine Ausnahme bildet hier der MSCI World Quality Index. Er ist etwas schlechter gelaufen als der MSCI World Index, weist mit 6,8 aber ein deutlich höheres Kurs-Buchwert-Verhältnis auf. 

Index Performance 1. Halbjahr 2020 (in $) Dividendenrendite KGV KBV
MSCI World Momentum Index 11,8% 1,1% 34,1 6,0
MSCI World Index 3,4% 2,2% 20,6 2,5
MSCI ACWI 2,6% 2,2% 19,9 2,3
MSCI World Quality Index 1,6% 1,7% 22,0 6,8
MSCI World Minimum Volatility Index -6,9% 2,5% 21,1 2,6
MSCI World Equal Weighted Index -11,9% 2,4% 17,3 1,5
MSCI World Enhanced Value Index -18,7% 3,5% 10,3 0,9
Stichtag: 30.06.2020; Quelle: MSCI



Je mehr US-Aktien, desto besser

Gemessen an der Performance schnitt der MSCI World Index im ersten Halbjahr 2020 am zweitbesten ab und übertraf damit etliche Faktor-Strategien. Vergleichsweise enttäuschend entwickelten sich dagegen beispielsweise die Titel im MSCI World Minimum Volatility Index, die im laufenden Jahr in den roten Zahlen blieben.  

Generell liefen jene Indizes besser, die US-Aktien besonders hoch gewichten. Mit 71 Prozent US-Anteil liegt der Momentum Index hier vorn, während der Equal Weighted- und der Enhanced Value Index mit rund 38 Prozent US-Anteil hinten liegen.

Index Anzahl Einzelwerte Größter Einzelwert Größter Sektor Größtes Land
MSCI World Momentum Index 348 Apple (3,8 %) Gesundheit (30,9 %) USA (71,1 %)
MSCI World Index 1603 Apple (5,8 %) IT (21,3 %) USA (65,5 %)
MSCI ACWI 2988 Apple (3,4 %) IT (20,7 %) USA (57,6 %)
MSCI World Quality Index 299 Apple (5,5 %) IT (35,9 %) USA (71,5 %)
MSCI World Minimum Volatility Index 302 Verizon (1,5 %) IT (15,9 %) USA (60,9 %)
MSCI World Equal Weighted Index 1603 GBL (0,1 %) Industrie (16,1 %) USA (38,5 %)
MSCI World Enhanced Value Index 400 Intel (5,7 %) IT (20,4 %) USA (38,4 %)
Stichtag: 30.06.2020; Quelle: MSCI



Diesen Beitrag teilen: