• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Die Fondsauf- und Absteiger im März 2022

TiAM FundResearch bewertet den UniIndustrie 4.0 auf Anhieb mit FondsNote 1. Anleger investieren damit in Aktien, die den digitalen Wandel der Industrie vorantreiben.

09.03.2022 | 07:30 Uhr von «Ralf Ferken»

Erstmals bewertet

Ob autonomes Fahren, E-Commerce oder Robotics: Man hört diese Stichworte seit einiger Zeit immer wieder. Viele Menschen fragen sich, ob diese Technologien insgesamt Arbeitsplätze schaffen oder vernichten werden. Fondsanbieter fragen sich, inwiefern dadurch die Umsätze und Gewinne bestimmter Unternehmen steigen werden — und bejahen dies meist. So auch Union Investment, die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken, der vor vier Jahren den UniIndustrie 4.0 aufgelegt hat, den TiAM FundResearch nun auf Anhieb mit FondsNote 1 eingestuft hat.

Fondsmanager Jörg Schneider investiert beim UniIndustrie 4.0 weltweit in Unternehmen, die in den Bereichen Automatisierung und Digitalisierung tätig sind. „Das Thema ‚Industrie 4.0‘ gewinnt aufgrund der zunehmenden Verfügbarkeit von Daten enorm an Dynamik“, sagt Schneider. „Computer und Roboter sind durch die Vernetzung und das hohe Datenvolumen deutlich schneller und leistungsfähiger als früher. Das revolutioniert die Industrie und Arbeitswelt in vielen Bereichen und bietet großes Ertragspotenzial für Unternehmen.“

Schneider hält im Portfolio 50 bis 70 Aktien, die er aus rund 400 passenden Unternehmen auswählen kann. Zum einen sollen in sie puncto Automatisierung und Digitalisierung überzeugen. Aber ebenso mit ihrer Bilanzqualität oder ihrer Ertragskraft — also den klassischen Kriterien der Aktienauswahl.

Schneider hält derzeit beispielsweise Anteile an den US-amerikanischen Digital-Giganten Alphabet, Amazon und Microsoft, aber ebenso am deutschen Industrie- und Technologiewert Aixtron oder am US-Energietechnikhersteller Emerson Electric. Zudem kann er in asiatische Unternehmen wie den japanischen Roboterhersteller Fanuc oder den südkoreanischen Technologiekonzern Samsung Electronics investieren.

Auch einige sogenannte Core-ETFs von Lyxor hat TiAM FundResearch erstmals bewertet. Mit den Core-ETFs des französischen Anbieters können Anleger besonders preiswert in die wichtigsten Aktien- und Rentenmärkte investieren. Dies gilt etwa für den Lyxor Core US Equity ETF für US-Aktien, der mit FondsNote 3 bewertet wurde und dessen laufende Kosten pro Jahr lediglich 0,04 Prozent betragen. Damit konkurrieren die Core-ETFs von Lyxor mit den sogenannten Prime-ETFs von Amundi, die nur 0,05 Prozent pro Jahr kosten. Das könnte noch relevant werden.

Denn Anfang 2022 hat die französische Fondsgesellschaft Amundi ihren französischen Konkurrenten Lyxor übernommen und dürfte im Laufe des Jahres noch etliche ETFs vom Markt nehmen oder miteinander verschmelzen, falls es bei den ETFs Überschneidungen gibt. Darunter könnte auch die Core- oder Prime-Reihe sein. Details liegen hier aber noch nicht vor.

Erstmals bewertet ISIN Kategorie 4-Jahres-Performance (in %) FondsNote
UniIndustrie 4.0 A LU1772413420 Aktien Industrie 54,2 1
Xtrackers USD High Yield ETF IE00BDR5HM97 Anleihen USA High Yield 32,3 1
Amundi Index Euro Stoxx 50 ETF LU1681047236 Aktien Euroland 28,9 2
Lyxor Core MSCI World ETF LU1781541179 Aktien Welt 67,3 2
Amundi Global Scientific Beta LU1602145119 Aktien Welt 42,6 3
Lyxor Core MSCI Japan ETF LU1781541252 Aktien Japan 21,4 3
Lyxor Core UK Equity All Cap ETF LU1781541096 Aktien Großbritannien 26,8 3
Lyxor Core US Equity ETF LU1781540957 Aktien Nordamerika 87,3 3
Lyxor MSCI EM ESG Leaders Extra ETF LU1769088581 Aktien Emerging Markets 16,2 3
Stichtag: 28.02.2022; Quelle: Mountain View Data GmbH, FondsConsult



Aufsteiger

Solche Aspekte müssen Anleger beim LBBW Rohstoffe & Ressourcen nicht beachten. Mit dem Dachfonds der Landesbank Baden-Württemberg investieren Anleger in Fonds und ETFs, die vor allem die Aktiensektoren Rohstoffe, Energie und Versorger abdecken. Viele Jahre ging es beim LBBW-Dachfonds nur schleppend voran, weil Anleger Rohstoff- und Energieaktien links liegen ließen. Das hat sich in den vergangenen Monaten geändert, so dass TiAM FundResearch den LBBW Rohstoffe & Ressourcen auf FondsNote 4 hochgestuft hat.

Aufsteiger ISIN Kategorie 4-Jahres-Performance (in %) FondsNote
BBBank Wachstum Union DE0005314249 Mischfonds ausgewogen DF 20,9 1
Amundi Index MSCI World ETF LU1437016972 Aktien Welt 64,8 2
BBBank Kontinuität Union DE0005314231 Mischfonds anleihenorientiert DF 10,2 2
Deka-Deutschland Nebenwerte LU0923076540 Aktien Deutschland Nebenwerte 28,4 2
JPMorgan Global Dividend LU0329201957 Aktien Welt 66,5 2
Vanguard FTSE Developed World ETF IE00BKX55T58 Aktien Welt 65,0 2
Xtrackers Portfolio ETF LU0397221945 Mischfonds ausgewogen DF 28,1 2
MainFirst-Global Dividend Stars LU1238901240 Aktien Welt 35,9 3
LBBW Rohstoffe & Ressourcen DE0005326482 Mischfonds aktienorientiert DF 35,6 4
Stichtag: 28.02.2022; Quelle: Mountain View Data GmbH, FondsConsult



Absteiger

Gegenläufig verläuft der Trend bei Growth-orientierten Fonds und ETFs, die in stark wachsende Aktien investieren. Lange Zeit zählten sie zu den Lieblingen der Anleger, so dass sie für ihr Rendite-Risiko-Profil in den vergangenen vier Jahren nach wie vor gute FondsNoten aufweisen. In jüngerer Zeit gerieten diese Fonds jedoch unter Druck, was sich allmählich auch in den FondsNoten widerspiegelt. So hat TiAM FundResearch den Amundi Index MSCI Europe Growth ETF und den Comgest Growth Europe Smaller Companies nun auf FondsNote 2 runtergestuft.

Absteiger ISIN Kategorie 4-Jahres-Performance (in %) FondsNote
Amundi Index MSCI Europe Growth ETF LU1681042435 Aktien Europa 48,1 2
Comgest Growth Europe Smaller Companies IE0004766014 Aktien Europa Nebenwerte 46,7 2
Ökoworld Klima C LU0301152442 Aktien Klima 63,9 2
GAM Star Japan Leaders IE0003012535 Aktien Japan 20,2 3
HSBC GIF Euroland Growth LU0362709346 Aktien Euroland 22,7 3
iShares Pfandbriefe ETF DE0002635265 Anleihen EUR Corporates Investment Grade 0,0 4
Allianz Pfandbrieffonds AT EUR LU0039499404 Anleihen EUR Corporates Investment Grade -1,7 5
Deka DB Germany 10+ ETF DE000ETFL219 Anleihen EUR Aggregate 14,6 5
iShares France Govt Bond ETF IE00B7LGZ558 Anleihen EUR Aggregate 3,4 5
Stichtag: 28.02.2022; Quelle: Mountain View Data GmbH, FondsConsult



Mehr Informationen zur FondsNote finden Sie unter: www.fondsnote.de

Die Fondsauf- und Absteiger Februar 2022 finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen: