• PartnerLounge
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • WWK
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Carmignac
  • Pictet
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
Anleihefonds

Top-Anleihefonds: Flexibel zum Erfolg

Der Jupiter Strategic Absolute Return Bond kann stets in die Anleihen investieren, die Gewinne versprechen. Und auch bei steigenden Zinsen kann Manager Mark Nash mittels Short-Positionen Geld verdienen

28.07.2022 | 12:10 Uhr von «Jörn Kränicke»

Fondsmanager 

Bevor Mark Nash 2020 zu Jupiter kam, war er seit 2016 Head of Fixed Income und Fondsmanager bei Merian Global Investors. Davor war er Head of Global Multi-Sector Portfolio Management und Head of European Fixed Income Strategy bei Invesco Asset Management. Er begann seine Investmentkarriere 2001 bei Invesco.

Anlagestrategie 

Manager Mark Nash unterliegt beim Jupiter Strategic Absolute Return Bond Fund keinerlei Restriktionen. Daher verfolgt der erfahrene Bond-Manager einen sogenannten „Goanywhere-Ansatz“. Das bedeutet, dass Nash völlig frei in der Auswahl und Gewichtung der Anleihen von Industriestaaten ist. Der Jupiter-Manager kann zudem bis zu maximal 20 Prozent des Fondsvermögens in Schwellenländer-Staatsanleihen investieren. Ebenso frei ist das Management in der Festlegung der Duration der Papiere. Um den Absolute-Re[1]turn-Charakter des Fonds zu unterstreichen, hat Nash noch einen zusätzlichen Trump parat. Er darf auch Short-Positionen eingehen. „Wir können so zudem von steigenden Renditen beziehungsweise fallenden Anleihekursen profitieren“, sagt Nash. Um auf fallende Anleihekurse zu setzen, nutzt der Fonds vorwiegend liquide börsengehandelte Derivate beziehungsweise Zins-Swaps. Diese Möglichkeit ist gerade während volatiler Börsenphasen wie zuletzt von unschätzbarem Vorteil. 

Bei der Entscheidung, wie und wo investiert wird, verlässt sich Nash auf die Analyse des Makroumfelds in Kombination mit fundamentaler Kreditanalyse. Seinen Fokus richtet er dabei auf das Ausnutzen von Volatilität, um Gewinne zu erzielen. Klassische Carry Trades bilden eher die Ausnahme. Aktuell beobachtet Nash in erster Linie die flache nominale Renditekurve, die gemeinhin als Vorbote einer Rezession gilt. „Die reale Renditekurve ist jedoch weiterhin aufwärts gerichtet und signalisiert, dass die Zentralbanken die Zinsen noch stärker straffen müssen. Wir behalten die Situation weiter genau im Auge. Angesichts der erhöhten geopolitischen Spannungen und der Gefahr noch höherer Energiepreise und einer Rezession werden die nächsten Monate entscheidend sein“, so Nash. Der Jupiter-Manager ist der Ansicht, dass eine reine Makro-Anleihestrategie mit einem begrenzten Engagement in Kreditanlagen die richtige Strategie ist, um derartige Herausforderungen erfolgreich zu bewältigen. 

Portfolio 

Das Portfolio besteht derzeit aus 81 Titeln. Überwiegend handelt es sich dabei um Staatsanleihen. Die Duration des Fonds ist mit -0,6 Jahren negativ. Nash setzt vor allem auf einen starken US-Dollar. Das Währungsexposure zum Greenback liegt bei über 92 Prozent. Short-Positionen hat er hingegen im Euro, Yen, Franken und Neuseeland-Dollar. 

Fazit 

Interessanter und erfolgreicher Fonds, der jedes Anleihe-Umfeld meistert.

Daten: Jupiter Strategic Absolute Return Bond

Kategorie Absolute Return Anleihen
KVG Jupiter
Manager Mark Nash
ISIN (EUR hedged) IE00BLP58K20
ISIN (US-Dollar) IE00BLP58H90
Auflegung 30.05.2014
Fondsvermögen 394,97 Mio. US-Dollar
Ausgabeaufschlag bis 5,00 %
Laufende Kosten p. a. 1,01%
Erfolgsgebühr 10 % über Fed Funds Overnight
Performance 3 Jahre (per 06.07.2022) 26,00%
Volatilität 3 Jahre (per 06.07.2022) 6,70%

Diesen Beitrag teilen: