• PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
Aktien

Luxus trotzt der Inflation

Eine Kurzeinschätzung von Swetha Ramachandran, Investmentmanagerin bei GAM Investments.

22.04.2022 | 07:15 Uhr von «Swetha Ramachandran»

Ein Blick auf Luxusaktien lohnt sich“, davon ist Swetha Ramachandran überzeugt. „Es besteht der Irrglaube, dass sich der Luxussektor in Zeiten steigender Inflation nicht entwickeln kann“, sagt die Investmentmanagerin, die bei GAM Investments Luxusaktien betreut. „Ganz im Gegenteil – es handelt sich um eine Branche, die sich in Zeiten steigender Inflation tendenziell positiv entwickelt.“

Grund dafür sei die starke Preissetzungsmacht, die es den Unternehmen ermögliche, den Inflationsdruck an die Verbraucher weiterzugeben. „Sowohl Burberry als auch Richemont gaben vor Kurzem Zahlen bekannt, in denen sie von einer robusten Nachfrage sprechen. Das deutet darauf hin, dass steigende Preise für ihre Zielkunden noch nicht abschreckend wirken“, erklärt Ramachandran.

Die Unternehmen verfügten über einen positiven Nettobarmittelbestand und wiesen einen rekordverdächtig niedrigen Verschuldungsgrad auf. Ein wichtiger säkularer Trend ist hier nach Ansicht der Expertin das langfristige Wachstum des Konsums in Asien. Obwohl die Mittelschicht Chinas stark wachse, sei der Anteil der Menschen, die Luxusgüter konsumieren, unverändert gering. Das werde sich in Zukunft ändern.

Diesen Beitrag teilen: