• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Comgest Deutschland GmbH
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • SwissLife
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • Aberdeen Standard Investments
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • EatonVance
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH - alt
  • NN Investment Partners
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Greiff capital management AG
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG

Die Europa-Fonds mit der besten und schlechtesten Sharpe Ratio

Die Sharpe-Ratio spiegelt die risikobereinigte Performance von Wertpapieren wider. FundResearch hat untersucht, welche europäischen Aktienfonds in den vergangenen zehn Jahren die höchste und niedrigste Sharpe-Ratio erzielten.

17.08.2020 | 13:00 Uhr von «Ralf Ferken»

Sharpe-Ratio

Die Sharpe-Ratio ist eine Kennzahl, die die risikobereinigte Performance widerspiegelt. Zur Berechnung der Sharpe-Ratio wird die Überschussrendite eines Fonds gegenüber dem risikolos erzielbaren Geldmarktzins durch die Standardabweichung geteilt.

Je höher die Sharpe-Ratio-Ziffer ist, desto besser ist die risikobereinigte Performance eines Fonds. FundResearch rechnet hier jeweils mit einem risikolosen Zins von null Prozent.

Die zehn besten Fonds

Seit August 2010 erreichte der Seilern Europa Fund mit 1,09 die höchste Sharpe-Ratio. Denn seither erzielte der Seilern-Fonds eine jährliche Rendite von 11,1 Prozent und wies dabei eine Volatilität von 10,2 Prozent auf.

Auf den weiteren Plätzen folgen weitere Fonds, die einen Quality-Growth-Ansatz verfolgen. Dazu zählen etwa der Comgest GrowthEurope Opportunities oder der Jupiter European Growth.

Zudem hat sich mit dem Deka STOXX Europe Strong Growth 20 ETF unter die Top Ten gemischt, der gezielt in 20 wachstumsstarke europäische Aktien investiert.

Name Performance 10 Jahre p.a. Volatilität 10 Jahre Sharpe Ratio 10 Jahre ISIN
Seilern Europa Fund - EUR U R Founders Class 11,1% 10,2% 1,09 IE00B4MB6665
Comgest Growth Europe Opportunities EUR Acc 14,2% 14,4% 0,98 IE00B4ZJ4188
Fidelity Funds - European Dynamic Growth Fund A-Euro 11,3% 12,6% 0,89 LU0119124781
MFS Meridian Funds - European Value Fund A1 EUR 9,9% 11,0% 0,89 LU0125951151
Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF 13,0% 14,8% 0,88 DE000ETFL037
The Jupiter Global Fund - European Growth Class L EUR Acc 11,1% 13,4% 0,82 LU0260085492
Candriam Equities L Europe Innovation C 10,0% 12,6% 0,79 LU0344046155
Fidelity Active STrategy - Europe Fund A-ACC-EUR 9,1% 12,7% 0,72 LU0202403266
MFS Meridian Funds - European Core Equity Fund A1 EUR 8,9% 12,6% 0,70 LU0125946151
MFS Meridian Funds - European Research Fund A1 EUR 7,8% 11,7% 0,66 LU0094557526
Stichtag: 31.07.2020, Quelle: FVBS professional



Die zehn schlechtesten Fonds

Mit einer Sharpe-Ratio von -0,01 schnitt der Mandarine Valeur seit August 2010 am schlechtesten ab. Da lag an seiner negativen Rendite von minus 0,2 Prozent pro Jahr sowie einer vergleichsweisen hohen Volatilität von 18,6 Prozent.

Auch andere Value-Fonds erzielten eine niedrige Sharpe-Ratio. Dazu zählen der BNP Paribas Europe Value, der Clartan Europe, der Franklin Mutual European Fund, der LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-INVEST sowie der Schroder ISF European Value.

Name Performance 10 Jahre p.a. Volatilität 10 Jahre Sharpe Ratio 10 Jahre ISIN
Raiffeisen-Europa-Aktien (VT) 3,1% 17,4% 0,18 AT0000785225
Franklin European Growth Fund A (acc) EUR 2,3% 14,4% 0,16 LU0122612848
Schroder ISF European Value A Acc 2,5% 15,9% 0,16 LU0161305163
Franklin Mutual European Fund A (acc) USD 2,0% 15,0% 0,13 LU0109981661
Challenge Funds - Challenge European Equity Fund L - A 1,9% 15,0% 0,12 IE0004878967
Clartan - Europe - C 1,8% 16,4% 0,11 LU1100076808
STRATAV Quant Strategie Europa 1,7% 15,2% 0,11 DE0005333637
LINGOHR-EUROPA-SYSTEMATIC-INVEST 1,9% 19,0% 0,10 DE0005320097
BNP Paribas Europe Value Classic Cap 1,4% 15,7% 0,09 LU0177332227
Mandarine Valeur R -0,2% 18,6% -0,01 FR0010554303
Stichtag: 31.07.2020, Quelle: FVBS professional



Die besten und schlechtesten ETFs

Der bereits erwähnte Deka STOXX Europe Strong Growth 20 ETF erzielte unter allen Europa-ETFs mit Abstand die höchste Sharpe Ratio.

Bei den relevanten Indizes lag der Stoxx Europe 600 knapp vor dem MSCI Europe, was auf seine höhere Performance zurückzuführen ist.

Vergleichsweise am schlechtesten schnitten ETFs auf den STOXX Europe Select Dividend 30 ab.

Name Performance 10 Jahre p.a. Volatilität 10 Jahre Sharpe Ratio 10 Jahre ISIN
Deka STOXX Europe Strong Growth 20 UCITS ETF 13,0% 14,8% 0,88 DE000ETFL037
AMUNDI ETF MSCI EUROPE EX EMU 6,2% 11,7% 0,53 FR0010821819
iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE) 6,5% 13,0% 0,50 DE0002635307
iShares STOXX Europe Large 200 UCITS ETF (DE) 6,0% 12,8% 0,47 DE0005933980
iShares Core MSCI Europe UCITS ETF EUR (Acc) 5,9% 12,9% 0,46 IE00B4K48X80
AMUNDI ETF STOXX EUROPE 50 5,2% 12,4% 0,42 FR0010790980
Deka MSCI Europe LC UCITS ETF 5,0% 12,7% 0,39 DE000ETFL086
iShares STOXX Europe Select Dividend 30 UCITS ETF (DE) 4,1% 13,0% 0,31 DE0002635299

Diesen Beitrag teilen: