New call-to-action
New call-to-action
New call-to-action
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
US-Vermögensverwalter dominieren
Vermögensverwalter

Geld-Giganten: Das sind die größten Vermögensverwalter der Welt

Asset-Manager aus den USA liegen weit vorne. Erster deutscher Vermögensverwalter landet auf Platz sechs.

21.12.2022 | 11:15 Uhr von «Peter Gewalt»

Die Dominanz US-amerikanischer Investmenthäuser nimmt weiter zu, sowohl was das verwaltete Vermögen als auch das Wachstumstempo betrifft. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse von Strategy&, der Strategieberatung von PwC. Demnach besetzten die Geldgiganten aus Übersee die ersten fünf Plätze in der Rangliste der größten Asset-Manager weltweit. Sieben Top-Ten-Platzierungen unterstreichen die herausragende Stellung der US-Häuser. Der deutsche Versicherer Allianz rangiert mit 2,6 Billionen Euro und einer Wachstumsrate von 70 Prozent seit 2012 auf dem sechsten Platz, die Fondshäuser DWS, Deka und Union Investment hinken weit hinterher.

„Die kontinentaleuropäischen Asset-Manager sind häufig noch Ableger von Banken und Versicherungen, die deutlich langsamer wachsen als unabhängige Asset-Manager“, meint Utz Helmuth, Director bei Strategy& Schweiz gegenüber dem Handelsblatt. „Die weltweit größten Asset-Manager profitieren insbesondere bei margenschwachen Produkten wie ETFs von ihren Skalenvorteilen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Damit können sie ihre Kosten auf eine größere Menge an Assets umlegen. Das fängt im Bereich Research an, geht über den Wertpapierhandel, die Wertpapierabwicklung, die Verwahrung, die IT-Plattformen, Compliance und den Vertrieb.“

Größten Vermögensverwalter

Diesen Beitrag teilen: