• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Themenfonds als Renditequelle

Sam Richmond-Brown von Natixis IM auf der TiAM Investmentkonferenz am Tegernsee im Mai 2022.

Sam Richmond-Brown von Natixis Investment Managers öffnet auf der TiAM Investmentkonferenz den Teilnehmenden die Augen für die großen Themen, die derzeit die Welt bewegen – und zeigt, wie sich Anleger mit speziell darauf zugeschnittenen Fonds hier positionieren können.

24.05.2022 | 07:30 Uhr von «Matthias von Arnim»

Auf der TiAM Investment-Konferenz am Tegernsee analysierten am 12. Und 13. Mai Experten die Auswirkungen verschiedener geo- und geldpolitischer Entwicklungen. Sie zeigten Strategien auf und erklärten die dazu passenden Lösungen. TiAM Fundresearch präsentiert die Vorträge und Diskussionsbeiträge der Referenten.

An der Börse werde nicht das Heute bewertet, sondern die Zukunft gehandelt. Die Kunst sei es deshalb, heute schon in die Themen von morgen zu investieren, erklärt Richmond-Brown von Natixis Investment Managers. Relevante Themen seien beispielsweise die Bereiche Künstliche Intelligenz und Robotik, Sicherheit, die Weiterentwicklung der sogenannten Subscription Economy sowie die Themen Wasser und Wellness. In den Anlageprozessen, so Richmond-Brown, seien Nachhaltigkeits-Kriterien auf allen Ebenen tief integriert. Denn Natixis verstehe sich als langfristig orientierter, verantwortlicher Investor.

Anhand einzelner Beispiele zeigt der Fondsmanager die Chancen verschiedener Themen und die jeweils passende Herangehensweise auf. Ein Beispiel dafür sei das Thema Sicherheit, das mehrere Aspekte umfasse, so Richmond-Brown. Das reiche von digitaler Bezahlung, der Abwehr von Cybercrime bis zum Markt für Versicherungen. Und es berühre die Sicherheit in der realen Welt. Hier wiederum reiche das Spektrum von der sicheren Reinigung von Restaurants über Logistik bis hin zu Gebäudesicherheit und Gesundheitsschutz. Der Safety Fund aus der Familie der Themenfonds setze hier gezielt an. Auch das Thema Künstliche Intelligenz und Robotik nehme mittlerweile in jedem Aspekt unseres täglichen Lebens einen immer größeren Raum ein, sagt Richmond-Brown. Eine massive und exponentielle Welle des Wandels beim Thema Künstliche Intelligenz verschiebe die grundlegende Struktur jedes Wirtschaftssektors und verändere die Art und Weise, wie wir Geschäfte machen, wie wir leben und wie wir miteinander umgingen, so der Fondsmanager. Die Bandbreite der Bereiche, die in dieses strategische Feld falle, reiche von Industrierobotern über Design-Software, mit der man etwa im Bereich der Produktentwicklung im Vorfeld der Produktion die Anwendung und die Produktion simulieren könne, bis zu Supply Chain Management.

Das Thema Wasser wiederum umfasse eine sehr große Bandbreite an sensiblen Wirtschaftsbereichen. Das reiche von der Reinigung von Wasser über Beratungsdienstleitungen und Einspar-Techniken bis zur Aufbereitung, zum Transport und der Distribution von Wasser.

Ein weiteres interessantes Thema sei Wellness, so Richmond-Brown. Wellness solle in diesem Zusammenhang nicht missverstanden werden als der kleine Bereich von Wohlfühl-Anwendungen, sondern unter anderem auch Dienstleistungen und Produkte zur Unterstützung der Gesundheitsvorsorge. Das Segment sei sehr vielfältig, auch vor dem Hintergrund des demografischen Wandels weltweit und der Entwicklungen in Asien.

Aufmerksamkeit lenkt Richmond-Brown auch auf das Thema Abo-Modelle. Die sogenannte Subscription Economy krempele die Wirtschaft in weiten Teilen um, so Richmond-Brown. Netflix oder Spotify seien prominente Beispiele dafür, wie Nutzer langfristig gebunden würden. Doch Abomodelle würden nicht nur bei privaten Anwendungen, sondern auch in sehr viel mehr professionellen Bereichen der Wirtschaft wichtiger – in der realen Welt ebenso bei digitalen Dienstleistungen. Unternehmen vollzögen hier zum Teil die komplette Umstellung ihrer Vertriebsmodelle.

Für all diese Themen – von KI bis Wellness – habe Natixis eigene Strategien entwickelt. Der Meta-Fonds fasse diese Themen, die sich zum Teil auch überschnitten, unter einem Dach zusammen. So biete der Meta-Fonds den Anlegern Zugang zu einer Reihe von langfristig relevanten Wachstumsmärkten, die das Potenzial hätten, schneller zu wachsen als die Weltwirtschaft insgesamt. Der Meta-Fonds investiere mit gleichbleibender Gewichtung in die verschiedenen Themenstrategien von Natixis. Es gebe eine monatliche Neugewichtung des Portfolios. In der regionalen Gewichtung fokussierten sich die einzelnen Themenfonds – und damit auch der Meta-Fonds – vor allem auf die entwickelten Märkte in Europa und den USA. Im Vergleich zum MSCI World wiese der Fonds eine höhere Volatilität auf. Zudem könne sich der MSCI World Index aufgrund von Kurzfrist-Themen, die gerade en vogue seien, zwischenzeitlich besser entwickeln als der Meta-Fonds, der Modethemen meide. 

Langfristig performe der Fonds jedoch besser als der Weltindex – ganz im Sinne des Ziels des Fonds, der langfristige große Trends aufgreife und gezielt im Vorgriff auf die prognostizierte Entwicklung rechtzeitig in diese Trends investiere.

Diesen Beitrag teilen: