New call-to-action
New call-to-action
New call-to-action
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
Impact Investing

Nuveen erweitert globales Impact-Angebot um Strategie für saubere Infrastruktur

Nuveen, globaler Vermögensverwalter mit einem verwalteten Vermögen von 1,1 Billionen US-Dollar, gibt die Einführung seiner Global Clean Infrastructure Impact-Strategie bekannt.

24.10.2022 | 11:30 Uhr

Die Nuveen Global Infrastructure-Strategie wurde neu ausgerichtet, um sich auf Dekarbonisierungstrends zu konzentrieren und die Investitionslücke im Bereich der sauberen Infrastruktur von rund 470 Milliarden Euro pro Jahr bis 2030 zu schließen. Sie wird in Unternehmen investieren, die bedeutende ökologische Herausforderungen lösen, um die Energiewende, das Abfallmanagement und die Wasserversorgung voranzubringen.

Die Strategie wird von Nuveens 30-jähriger Erfahrung mit Impact-Investments und von aktuellen Impact-Engagements in Höhe von über 10 Mrd. US-Dollar profitieren. Sie wird gemäß Artikel 9 der Verordnung über die Offenlegung nachhaltiger Finanzierungen (SFDR) veröffentlicht.

Noah Hauser, Portfoliomanager für die Nuveen Global Clean Infrastructure Impact-Strategie, kommentierte: "Wir freuen uns sehr, Anlegern über unsere Impact-Plattform Zugang zu einer Strategie zu bieten, die sich auf saubere Infrastruktur konzentriert. Anleger suchen zunehmend nach unkorrelierten Renditen, um ihr Kapital vor den Kosten des Klimawandels und den schwierigen makroökonomischen Bedingungen zu schützen. Wir sind davon überzeugt, dass diese Strategie geeignet ist, den Anlegern durch Diversifizierung eine Risikominderung gegenüber Kursrückgängen zu bieten und gleichzeitig einen nachweisbaren Beitrag zur Bewältigung einiger der größten ökologischen Herausforderungen unserer Zeit zu leisten.“ (dp)

Weitere Informationen dazu finden Sie in der Pressemitteilung im Anhang.

Diesen Beitrag teilen: