• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Pictet Asset Management: Pictet-Asian Equities ex-Japan P-USD

Walter Liebe, Pictet AM: Auf den Cashflow kommt es an

Der Pictet-Asian Equities ex-Japan Fund investiert vorwiegend in asiatische Unternehmen (ohne Japan) beziehungsweise in solche, die in der Region tätig sind. Für die Aktienauswahl kombinieren die Fondsmanager Markt- mit fundamentalen Unternehmensanalysen, um Titel zu identifizieren, die attraktive Wachstumsaussichten zu einem günstigen Preis bieten.

06.07.2020 | 12:40 Uhr

Der Pictet-Asian Equities ex-Japan Fund investiert vorwiegend in asiatische Unternehmen (ohne Japan) beziehungsweise in solche, die in der Region tätig sind. Für die Aktienauswahl kombinieren die Fondsmanager Markt- mit fundamentalen Unternehmensanalysen, um Titel zu identifizieren, die attraktive Wachstumsaussichten zu einem günstigen Preis bieten.

„Wir sind aktive Bottom-up-Investoren, die sich auf die Fundamentalanalyse konzentrieren“, erklärt Pictet-Manager Walter Liebe die Anlagephilosophie seines Hauses. „Dabei sind wir der Meinung, dass ein Unternehmen nach seiner Fähigkeit bewertet werden sollte, starke Cashflows zu erwirtschaften und zu erhalten.“ Für den Pictet-Asian Equities ex-Japan Fund sind die Spezialisten diesbezüglich insbesondere in China, Taiwan, Indien und Südkorea fündig geworden.

Als Vorteile des asiatischen Anlagemarktes nennt Liebe in erster Linie die starke Mischung aus langfristigen Perspektiven: „Asien ist eine der wachstumsstärksten und innovativsten Regionen weltweit.“ Hier finde sich „eine große Bandbreite von Unternehmen mit günstiger Bewertung und zunehmend besseren Cashflows und Renditen“.

In einem vierstufigen Auswahlprozess werden mithilfe quantitativer und qualitativer Analysen aus einem Universum von über 3000 Unternehmen final rund 50 ausgewählt, die ein ausgewogenes Portfolio bilden. Die größten Positionen zurzeit: Tencent, Alibaba, Samsung Electronics und Taiwan Semiconductor.

„Asien ist ein ineffizienter Markt, was wir nutzen“, führt Liebe weiter aus. „Diese Ineffizienzen entstehen, indem viele Marktteilnehmer eine allzu kurzfristige Strategie verfolgen und sich auf Gewinnschätzungen konzentrieren, die mit Unsicherheiten behaftet sind, anstatt auf die Cashflows.“ Hier setzt der Fonds an und nutzt Opportunitäten hauptsächlich in zwei Bereichen, die oft unterschätzt werden: Bei Wachstumsunternehmen, die anders, als die meisten erwarten, in der Lage sein werden, ihre Wachstumsraten und Ertragsaussichten aufrechtzuerhalten, sowie bei Unternehmen, die sich an einem Wendepunkt befinden, bei denen der Markt aber nicht von einer Erholung ausgeht.

„Wir glauben, dass ein solches Portfolio in der Lage ist, über Marktzyklen hinweg eine Outperformance zu erzielen. Die langfristige Orientierung zahlt sich aus.“

Fonds

Fondsname Pictet-Asian Equities ex-Japan P-USD
Schwerpunkt Aktien Asien
ISIN LU0155303323
Laufende Kosten 1,78 %
Wertzuwachs 3 Jahre 5,93 % p.a. (in $)

Stand: 9.11.2020

Diesen Beitrag teilen: