• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

MainFirst Asset Management: MainFirst Global Equities Fund

Marco Seminerio, FENTHUM: Chancen für Langfristanleger

Der MainFirst Global Equities Fund ist ein global investierender Aktienfonds mit einer Aktienquote zwischen null und 100 Prozent. „Der Fonds verfolgt einen Growth-Ansatz und konzentriert sich auf zukunftsträchtige Invest­mentthemen wie Digitalisierung, künstliche Intelligenz, E-Commerce und Dekarbonisierung“, so Marco Seminerio, Manager von FENTHUM, der Vertriebsgesellschaft für MainFirst und Ethenea.

29.06.2020 | 11:00 Uhr

„Unser Ziel bei der Titelauswahl ist es, die besten Firmen der Zukunft im Portfolio zu haben. Wir erwarten ein organisches Umsatzwachstum von mindestens 20 Prozent pro Jahr für die kommenden fünf Jahre, denn wir haben festgestellt, dass die Aktienperformance sich langfristig ähnlich wie der Umsatz entwickelt, wobei die Entwicklung nachhaltig sein muss“, erklärt Seminerio. „Das funktioniert vor allem, wenn die Firmen Vorreiter für einen Megatrend sind. Unsere Grundüberlegung lautet daher: Welche Firmen bieten das höchste Wachstums­potenzial auf die nächsten fünf bis zehn Jahre?“

Seine Portfoliokandidaten findet das Team nach einem reinen Bottom-­up-Selektionsprozess. Dabei kann der Anlageschwerpunkt auf Unternehmen mit großer, mittlerer und kleiner Marktkapitalisierung liegen. „Angesichts der extremen Verwerfungen an den Börsen als Folge der Corona-Pandemie sind aktive Anlage­entscheidungen wichtiger denn je. Der Lockdown dürfte einige strukturelle Veränderungen hinterlassen, welche wiederum für langfristige Anleger Chancen bieten.“  Insofern bleibt das Team seiner Investmentphilosophie treu und lenkt den Fokus auf Investitionen in Unternehmen, die in der aktuellen Phase des Stillstands mit einer gesunden Bilanzstruktur und langfristigen Wachstumsaussichten überzeugen können.

Der langfristige Wachstumsfokus hat den Fonds beispielsweise davor bewahrt, im Öl- und Gas-Sektor engagiert zu sein. Stattdessen wurde frühzeitig auf die Gewinner der Digitalisierung gesetzt. „Die Erfahrung zeigt, dass viele Kunden ihre Nutzungsgewohnheiten auf internetbasierte Lösungen umstellen, sobald sie erste Erfahrungen damit gemacht haben. Dies ist durch den Lockdown forciert worden und dürfte für eine Vielzahl an Unternehmen, in die der Fonds investiert, zu interessanten Zuwächsen führen.“

Fonds

Fondsname MainFirst Global Equities Fund
Schwerpunkt Globale Aktien
ISIN LU0864709349
Laufende Kosten (31.12.2019) 2,13 %
Wertzuwachs 3 Jahre 7,55 % p.a.

Stand: 6.11.2020

Diesen Beitrag teilen: