• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Metzler Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA

Fondsporträt: Einzeltitelauswahl nach dem Bottom-up-Prinzip

Jupiter-Team: „Fokus auf bahnbrechende Veränderungen und Disruption“

Mit dem Jupiter European Growth verwaltet Fondsmanager Alexander Darwall ein konzentriertes Portfolio aus 35 bis 40 Unternehmen, bei denen der Fokus auf langfristigen und nicht auf zyklischen Veränderungen liegt. Dabei hält Darwall nach Unternehmen Ausschau, die in unterschiedlichen Konjunkturumfeldern erfolgreich sein können.

31.05.2019 | 08:00 Uhr von «Dominik Weiss»

In seinem Investmentansatz will Fondsmanager Darwall weder den Markt timen noch eine gesamtwirtschaftliche Prognose abgeben. Ihn interessiert vielmehr, wie seine Zielunternehmen langfristig in Bezug auf Technologie, Globalisierung und Regulierung positioniert sind.

So suchen Darwall und sein Team nach Erfolgsmustern bei Geschäftsmodellen, nach vorteilhaften Branchenstrukturen und Unternehmen mit einem glaubwürdigen und profitablen Geschäft. Seine Portfoliounternehmen sollen über Preissetzungsmacht und flexible Geschäftsmodelle verfügen und tendenziell weltweit in Branchen mit hohen Eintrittsbarrieren tätig sein.

Dabei interessieren ihn vor allem Branchen, die von bahnbrechenden Umwälzungen betroffen sind – wie sich wandelnden Kaufgewohnheiten, technologischen Disruptionen oder neuen regulatorischen Vorschriften. Das kann laut Darwall zum Beispiel die Kreuzfahrtindustrie sein, die aktuell von drei Playern dominiert wird und in der Unternehmen über ein hohes Maß an Flexibilität verfügen müssen.

Aber auch im Gesundheitsbereich, bei den Herstellern von klinischen Diagnosegeräten, sucht der Jupiter European Growth nach spannenden Zielunternehmen. Die können beispielsweise von neuen syndromalen Diagnosetechnologien oder der Reglementierung von Breitbandantibiotika profitieren.„Unser Augenmerk liegt auf Firmen mit unternehmerischem Elan, die neue Produkte und Dienstleistungen auf den Markt bringen wollen, für die auch eine Nachfrage besteht“, erklärt Darwall. Unterm Strich geht es ihm um einen konsistenten Investmentansatz: Damit, so der Fondsmanager, habe man die besten Chancen, ein beständiges Ergebnis zu erzielen. Der Erfolg scheint ihm recht zu geben. Darwall managt den Fonds seit März 2007 und konnte sich in den vergangenen zehn Jahren einen Platz unter den erfolgreichsten europäischen Aktienfondsmanagern sichern.


Fonds

Fondsname Jupiter European Growth
Schwerpunkt Aktien Europa
ISIN LU 026 008 549 2
Laufende Kosten 1,72 %
Wertzuw. 5 Jahren * 7,76 % p. a.

* Stand: 08.02.2019

Diesen Beitrag teilen: