• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Metzler Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA

Die Fondsauf- und Absteiger Februar

€uro Advisor Services stuft den FvS Global Emerging Markets Equities auf FondsNote 2 hoch. Manager Michael Altintzoglou investiert dort in Qualitätsaktien aus den Schwellenländern.

10.02.2020 | 10:15 Uhr von «Ralf Ferken»

Aufsteiger

Als Bert Flossbach Ende Januar 2020 beim Fondskongress in Mannheim seinen Vortrag hielt, hatte er den größten Saal restlos gefüllt. Vor ihm saßen viele Finanzberater und warteten darauf, was Deutschlands momentan wichtigster Fondsmanager zu sagen hat. Denn Flossbach managt den Mischfonds FvS Multiple Opportunities, der mittlerweile inklusive aller Anteilsklassen auf ein verwaltetes Vermögen von 26 Milliarden Euro angewachsen ist. Flossbach ist bei der Kölner Vermögensverwaltung Flossbach von Storch zwar die Nummer 1, aber kein Alleinunterhalter. Zu seinem Team gehört beispielsweise Michael Altintzoglou, der den FvS Global Emerging Markets Equities managt. Altintzoglou investiert dort in Qualitätsaktien aus den Schwellenländern und war damit in den vergangenen vier Jahren so erfolgreich, dass €uro Advisor Services den FvS-Fonds auf FondsNote 2 hochgestuft hat.

Derzeit hält Altintzoglou 45 Einzelwerte im Portfolio und gewichtet indische Unternehmen mit 24 Prozent am stärksten. „Dort gibt es viele familiäre Ankeraktionäre, die langfristig denken“, sagt der studierte Betriebswirt. „Das passt gut zu unserer Philosophie. Denn Altintzoglou sucht profitable Unternehmen, an denen er lange festhalten halten. Ob seine Titel ihr Hauptquartier in den Schwellenländern haben, spielt für ihn keine Rolle. „Wir achten auf das ökonomische Exposure der Unternehmen, sagt er. So hat er beispielsweise Aktien des französischen Luxuskonzerns LVMH im Blick, zu dessen Kunden ein Drittel Chinesen gehören. Oder er mag den niederländischen Unilever-Konzern, der 60 Prozent seiner Geschäfte in den Schwellenländern macht.

Aufsteiger Februar
Aufsteiger Februar
Aufsteiger Februar

Absteiger

Verschlechtert auf FondsNote haben sich dagegen der iShares Stoxx Global Select Dividend 100 ETF und der Xtrackers Stoxx Global Select Dividend 100 ETF. Mit den beiden globalen Dividenden-ETFs investieren Anleger in die 100 Einzelwerte aus dem Stoxx Global 1800 Index, die die höchsten Dividendenrenditen aufweisen. 40 Titel stammen dabei aus jeweils Nordamerika sowie je 30 aus der Region Asien-Pazifik und Europa. Mit Aareal Bank, Allianz, Deutsche Post und Munich Re gehören vier deutsche Titel zum Portfolio. Regional kommen die meisten Titel aus den USA (23 %), regional aus dem Finanzwerte-Bereich (32 %). Beide Indexprodukte schütten die Dividenden aus. Der iShares-ETF repliziert den Index dabei physisch, der Xtrackers-ETF synthetisch. Zwar glänzten beide ETFs in den vergangenen vier Jahren mit vergleichsweise niedrigen Kursschwankungen, legten aber nicht so stark zu wie andere globale Fonds und ETF.

Absteiger Februar
Absteiger Februar
Absteiger Februar

Erstmals bewertet

Erstmals hat €uro Advisor Services in diesem Monat den iShares $ Treasury Bond 20+yr ETF bewertet. Allerdings erreichte er nur eine Einstufung mit FondsNote 5. Zwar ist die Wertentwicklung des iShares-ETFs akzeptabel. Allerdings schwankte er in den vergangenen vier Jahren so stark wie kein anderer Fonds und ETF für US-Anleihen. Grund: Mit dem iShares $ Treasury Bond 20+yr ETF investieren Anleger in US-Staatsanleihen, die eine Restlaufzeit von mindestens 20 Jahren aufweisen. Entsprechend hoch fallen die Schwankungen im Vergleich zu Produkten mit Restlaufzeiten von 3-7 oder 7-10 Jahren aus.

Erstmals bewertet
Erstmals bewertet
Erstmals bewertet

Mehr Informationen zur €uro FondsNote finden Sie unter: www.fondsnote.de

Die Fondsauf- und Absteiger Januar finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen: