• PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----

Edouard Carmignac blickt optimistisch auf China

Edouard Carmignac ist optimistisch für China.
Aktienfonds

Edouard Carmignac und auch seine Fondsmanager blickten auf der Jahreskonferenz am der 19. Januar optimistisch in die Zukunft. 2022 waren auch die Carmignac-Experten, die eher wachstumsorientiert investieren vom Ukraine-Krieg und ihren Folgen überrascht worden.

20.01.2023 | 13:15 Uhr von «Jörn Kränicke»

Das neue Jahr will die unabhängige französische Gesellschaft laut Kevin Thozet, Mitglied des Investmentkomitees, jedoch nutzen, um wieder komplett durchzustarten. Fonds wie der Carmignac Investissement haben im Januar schon gezeigt, dass sie gut aufgestellt sind. Der Fonds hat schon rund fünf Prozent zugelegt.

China und Europa werden die Zugpferde

Carmignacs Chefvolkswirt Raphael Gallardo erwartet für „Desynchronisierung“ der Volkswirtschaften. Wachstumsmotor ist demnach nicht mehr die USA. Gallardo sieht eine Verlagerung in Richtung Europa und China. Ingesamt sein Wachstumsaussichten nicht mehr ganz so trüb wie noch vor einiger Zeit. Die Prognosen seien oben korrigiert worden. Europa dürfte ein leichtes Wachstum verzeichnen, da es bislang von milden Temperaturen profitierte, die eine Energiekrise verhinderten. Zudem hätten sich die meisten Unternehmen sich relativ gut an diese Situation und die Inflation anpassen können.

Die USA kann im 3. Quartal in die Rezession rutschen

Für die USA kann sich Gallardo vorstellen, dass sie erst im dritten Quartal in eine Rezession rutschen könnten. Denn der Konsum sei bisher aufgrund der hohen Corona-Sparquoten robust gewesen. widerstandsfähig erwiesen hat. China ist für Gallardo und das Carmignac Team der Shooting Star 2023. Denn nach dem Ende Null-Covid-Strategie rechnet er mit einer beschleunigten Erholung beim Konsum und auch Reisen im zweiten Quartal. 

Europa wird sich besser als die USA entwickeln

Edouard Carmignac geht daher davon aus, dass europäische Aktien den US-Markt zum ersten Mal seit mindestens zehn Jahren übertreffen könnte. Denn Europa würde auch stark von der „Wiederöffnung“ Chinas profitieren. Dementsprechend haben die Carmignac-Manager die Europa- und China-Quoten erhöht. Um sie persönlich ein Bild von der Lage in China zu machen, werden Carmignacs China Fondsmanagerin Haiyan Li-Labbé und auch Edouard Carmignac im Februar nach China aufbrechen und dort viele Unternehmen besuchen.

Wachsam bleiben

Trotz seines Optimismus bleibt Edouard Carmignac wachsam in Hinblick auf die Entwicklungen in der Ukraine. Den Krieg hält er für eine Katastrophe. Er kann sich vorstellen, dass Russland im nächsten Frühjahr, eine Offensive starten könnte. Das sollte man laut Carmignac immer im Auge behalten.

Diesen Beitrag teilen: