• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Metzler Asset Management
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • La Financière de l'Echiquier
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA

Wer sind die größten Vermögensverwalter der Welt?

Das vergangene Jahr hat in der Fondsbranche für tiefgreifenden Wandel gesorgt. Assets wurden umgeschichtet und abgezogen, Vermögenswerte brachen ein. Wie die Asset Manager das Kalenderjahr abschlossen – das Ranking.

29.03.2019 | 14:00 Uhr von «Thomas Gräf»

Das Jahr 2018 wird wohl als Wendepunkt in die Geschichte der Asset Manager eingehen. Nach fast zehn Jahren des ungebrochenen Wachstums und steigender Vermögenswerte kehrte plötzlich Verunsicherung an den Märkten ein. Steigende Zinsen und erhöhte Volatilität – bis dahin fast vergessene Größen – sorgten für Verunsicherung bei den Investoren und massive Umschichtungen in den Depots.

Die Vermögensverwalter reagierten mit teils drastischen Kürzungen der Fondsgebühren vor allem im Bereich der passiven Anlageprodukte; einige Fondsgesellschaften reduzierten die Managament-Fees für ihre Vehikel auf nahe Null, um Marktanteile zu erhalten oder zu gewinnen. Das beschleunigte den Trend von aktiv gemanagten Fonds hin zu passiven ETFs noch weiter.

Die Asset Manager beendeten das Jahr 2018 mit höchst unterschiedlichen Ergebnissen. Die Einbußen, die manche verzeichnen mussten, resultieren zum einen aus den Wertverlusten durch die Kursbewegungen bei den gemanagten Fonds, zum anderen handelt es sich tatsächlich um Mittelabflüsse, weil Anleger ihr Geld aus Fonds abzogen und in andere Produkte oder Liquidität umschichteten.

Statistiken sind immer fehlerbehaftet, und eine Aufstelltung der größten Vermögensverwalter bildet da keine Ausnahme. Zum einen sind die Zahlen der Unternehmen nicht kongruent, will heißen, was einzelne Anbieter in die Assets under Management einbeziehen, ist verschieden. Außerdem unterliegen die börsennotierten Vermögensverwalter der Berichtspflicht, private hingegen nicht. Und schließlich haben die Gesellschaften verschiedene Geschäftsjahre, in denen sie ihre Zahlen saldieren. Deshalb sollte das folgende Ranking eher als informative Übersicht verstanden werden. Die Zahlen stammen von den Webseiten der Anbieter bzw. aus den 10k-Reports, in einigen Fällen musste geschätzt werden (e).

Die größten Vermögensverwalter der Welt
in Billionen US$

Rang Name Land DEZ | '17 DEZ | '18 Veränderung
1 BlackRock USA 6.288 5.975 -4,98 %
2 Vanguard (e) USA 4.900 5.100 4,08 %
3 Fidelity USA 2.562 2.530 -1,25 %
4 State Street USA 2.780 2.510 -9,71 %
5 J.P. Morgan USA 2.000 1.987 -0,65 %
6 BNY Mellon USA 1.900 1.700 -10,53 %
7 PIMCO USA 1.710 1.660 -2,92 %
8 Goldman Sachs USA 1.494 1.542 3,21 %
9 Amundi F 1.426 1.425 -0,07 %
10 Prudential USA 1.394 1.377 -1,22 %
11 Legal & General GB 1.299 1.342 3,31 %
12 Capital Group (e) USA 1.778 1.600 -10,01 %
13 Northern Trust USA 1.161 1.100 -5,25 %
14 Wellington (e) USA 1.000 1.000 0,00 %
15 T. Rowe Price USA 991 962 -2,93 %
16 Nuveen USA 970 930 -4,12 %
17 Natixis F 999 917 -8,21 %
18 Invesco GB 937 888 -5,23 %
19 AXA IM F 842 824 -2,14 %
20 Insight Investment GB 787 819 4,07 %

Der Gesamtmarkt für Asset Management lässt sich nur grob beziffern. Die Schätzungen reichen von rund 70 Bio. US$ (Ernest & Young) über 79 Bio. US$   (Boston Consulting Group), 85 Bio. US$ (Price Waterhouse Cooper) bis hin zu 89,5 Bio. US$ (McKinsey). Diese Zahlen liegen übrigens in der selben Größenordnung wie das weltweite Bruttosozialprodukt im vergangenen Jahr. Das beziffert der Internationale Währungsfond auf 87 Billionen US$ (87.000.000.000.000 US$).

Bei einer angenommenen Größe des gesamten durch Asset Manager verwalteten Vermögens von 80 Bio. US$ zeigen sich die Marktanteile der einzelnen Gesellschaften im Verhältnis. Danach käme Branchenprimus BlackRock auf rund sieben Prozent, der kleinste unter den Top-Ten, die französische Fondsgesellschaft Amundi, immerhin noch auf zwei Prozent. 

Marktanteile der Asset Manager
Marktanteile der Asset Manager

Für deutsche Asset Manager ist unter den zwanzig größten Global Player kein Platz – wenn man davon absieht, den Anleihe-Spezialisten PIMCO, der zum Konzern der Allianz SE gehört, einzurechnen. Die DWS landet mit verwaltetem Vermögen von 748 Mrd. US$ derzeit auf Platz 22, Allianz GI folgt mit AuM in Höhe von 550 Mrd. US$ auf Platz 25.

Diesen Beitrag teilen: