• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Goldman Sachs Asset Management
  • dje Kapital AG
  • Comgest Deutschland GmbH
  • PartnerLounge
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • StarCapital AG
  • SwissLife
  • BNP Paribas REIM
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • assenagon
  • Aberdeen Standard Investments
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • EatonVance
  • IP Concept
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • NN Investment Partners
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Jupiter-AM

Die Deutschland-Fonds mit der besten 15-Jahres-Sharpe Ratio

Bulle und Bär in Frankfurt

Die Sharpe-Ratio spiegelt die risikobereinigte Performance von Wertpapieren wider. TiAM FundResearch hat untersucht, welche deutschen Aktienfonds in den vergangenen 15 Jahren die höchste Sharpe-Ratio erzielt haben.

21.09.2021 | 12:50 Uhr von «Ralf Ferken»

Sharpe-Ratio

Mit der Sharpe-Ratio können Anleger die risikobereinigte Performance von Fonds, ETFs oder anderen Wertpapieren berechnen.

Dazu zieht man von der Performance eines Fonds oder ETFs den risikofreien Geldmarktzins ab und teilt diesen Wert durch die Standardabweichung. Oder kurz: Rendite minus risikofreier Zins / Risiko.

Je höher die Sharpe Ratio ist, desto besser ist die risikobereinigte Performance eines Fonds oder ETFs. FundResearch rechnete hier zuletzt jeweils mit einem risikolosen Zins von null Prozent.

Die zehn besten Fonds

Unter den deutschen Aktienfonds erreichten der DWS Aktien Strategie Deutschland und der DWS Deutschland seit September 2006 mit 0,42 jeweils die höchste Sharpe-Ratio. Dabei war der DWS Aktien Strategie Deutschland in dieser Zeit etwas renditestärker und der DWS Deutschland etwas schwankungsärmer.

Dahinter folgen der Allianz Thesaurus und der Concentra, die beide mit 0,37 ebenfalls eine identische Sharpe Ratio erzielt haben.

Vom 1. September 2006 bis zum 31. August 2021 erzielten die zehn besten Fonds dabei im Schnitt eine jährliche Rendite zwischen 6,3 und 10,0 Prozent, was angesichts der vielen Krisen in dieser Zeit sehr ordentlich ist.

Denn in den Jahren 2008/2009, 2011, 2015/2016, 2018 und 2020 fielen deutsche Aktien 2020 teilweise sehr stark und sorgten bei den zehn besten Fonds somit für hohe Volatilitäten zwischen 18,1 bis 22,3 Prozent.

Rang Name Sharpe Ratio 15 Jahre Perf. 15 Jahre p.a. Volatilität 15 Jahre ISIN
1 DWS Aktien Strategie Deutschland LC 0,42 10,0% 22,3% DE0009769869
2 DWS Deutschland LC 0,42 9,6% 21,4% DE0008490962
3 Allianz Thesaurus AT EUR 0,37 7,5% 18,5% DE0008475013
4 Concentra A EUR 0,37 8,0% 19,6% DE0008475005
5 Barings German Growth Trust Fund EUR 0,36 7,8% 19,7% GB0008192063
6 Fidelity Germany Fund A-Euro 0,35 7,2% 18,4% LU0048580004
7 MEAG ProInvest A 0,34 7,5% 20,0% DE0009754119
8 UniDeutschland 0,32 6,5% 18,4% DE0009750117
9 Allianz Adifonds A EUR 0,31 6,4% 18,1% DE0008471038
10 Amundi German Equity A EUR ND 0,30 6,3% 18,6% DE0009752303

Stichtag: 31.08.2021, Quelle: FVBS professional



Weitere Fonds

Bei den weiteren Fonds hinter den Top Ten war die Sharpe Ratio ähnlich. Dabei überzeugte der DWS German Equities Typ O mit einer vergleichsweise hohen jährlichen Performance von 7,2 Prozent und der UBAM Dr. Ehrhardt German Equity mit einer vergleichsweise niedrigen jährlichen Volatilität von 15,1 Prozent.

Rang Name Sharpe Ratio 15 Jahre Perf. 15 Jahre p.a. Volatilität 15 Jahre ISIN
12 DWS German Equities Typ O 0,30 7,2% 21,6% DE0008474289
13 DWS ESG Investa LD 0,29 7,1% 21,8% DE0008474008
14 UniFonds 0,29 6,2% 19,2% DE0008491002
15 Allianz Vermögensbildung Deutschland A EUR 0,28 6,4% 20,4% DE0008475062
16 Fondak A EUR 0,28 6,4% 20,3% DE0008471012
19 UBAM Dr. Ehrhardt German Equity AC 0,28 4,9% 15,1% LU0087798301
21 FPM Stockpicker Germany All Cap C 0,27 6,4% 21,3% LU0124167924
29 DekaFonds CF 0,24 5,7% 20,8% DE0008474503

Stichtag: 31.08.2021, Quelle: FVBS professional



Die besten ETFs

Unter den deutschen Aktien-ETFs lag der iShares Core DAX ETF in den vergangenen 15 Jahren mit einer Sharpe Ratio von 0,31 knapp vor dem Lyxor DAX ETF und beide wiederum knapp vor dem iShares DivDAX ETF, der etwas stärker schwankte.

Dagegen halbierte sich die Sharpe Ratio beim Lyxor Daily LevDAX ETF auf 0,15, weil der gehebelte DAX-ETF mit 38,3 Prozent eine extrem hohe Volatilität aufwies.

Insgesamt lagen die beiden klassischen DAX-ETFs mit ihrer Sharpe Ratio von 0,31 und 0,30 auf dem Niveau vom Allianz Adifonds und vom Amundi German Equity, die bei den Fonds auf den Plätzen 9 und 10 rangieren.

Rang Name Sharpe Ratio 15 Jahre Perf. 15 Jahre p.a. Volatilität 15 Jahre ISIN
1 iShares Core DAX ETF 0,31 6,6% 18,7% DE0005933931
2 Lyxor DAX ETF 0,30 6,4% 18,8% LU0252633754
3 iShares DivDAX ETF 0,28 6,4% 20,1% DE0002635273
4 Lyxor Daily LevDAX ETF 0,15 6,5% 38,3% LU0252634307

Stichtag: 31.08.2021, Quelle: FVBS professional



Diesen Beitrag teilen: