• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Neuberger Berman Asset Management Ireland Limited, German Branch
  • Comgest Deutschland GmbH
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • BLI - Banque de Luxembourg Investments S.A.
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • AXA Investment Managers Deutschland GmbH
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Greiff capital management AG
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • Rothschild & Co Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG

Bert Flossbach sichert den US-Dollar teilweise ab

Beim Flossbach von Storch Multiple Opportunties profitierte Bert Flossbach im Juli 2020 von der Gold-Hausse und von Gewinnmitnahmen bei Unternehmensanleihen. Den US-Dollar sicherte er teilweise ab.

13.08.2020 | 15:55 Uhr von «Ralf Ferken»

Rückenwind vom steigenden Goldpreis

Der Flossbach von Storch Multiple Opportunties R konnte im Juli 2020 um 3,3 Prozent zulegen, da seine Aktien im Portfolio im Schnitt zulegten und der Goldpreis ein neues Rekordhoch erreichte.

Gut entwickelten sich im Juli beispielsweise die Aktien von Reckitt Benckiser, die Flossbach mit 4,3 Prozent gewichtet. Gefragt waren bei Reckitt Benckiser zuletzt etwa die Hygieneprodukte der Marken Sagrotan oder Lysol, die im vergangenen Halbjahr zum elfprozentigen Umsatzwachstum des Konsumgüterherstellers beitrugen.

Gegenwind vom schwachen US-Dollar

Für Gegenwind sorgte im Juli der US-Dollar, der gegenüber dem Euro um fast fünf Prozent abwertete. „Es hat sich ausgezahlt, dass wir die Währungsentwicklung der US-Dollar-Positionen rund zur Hälfte abgesichert haben und den negativen Einfluss des schwachen Dollars damit reduzieren konnten”, erklärt Flossbach.

Zudem nahm Flossbach im Juli bei einigen Unternehmensanleihen partiell Gewinne mit, deren Kurse zuvor deutlich gestiegen waren.

Bert Flossbach
Bert Flossbach
Flossbach von Storch

Bert Flossbach, Flossbach von Storch

73 Prozent Aktienquote

Aktuell hält der Flossbach 73 Prozent in Aktien, elf Prozent in Edelmetallen, drei Prozent in Anleihen sowie rund zehn Prozent in liquidem Mitteln.

Zu den größten Einzelwerten gehören die Konsumwerte Nestlé, Reckitt Benckiser und Unilever sowie die Technologiewerte Alibaba, Alphabet und Facebook.

Mischfonds (Auswahl) Performance laufendes Jahr* Performance 10 Jahre kumuliert** FondsNote ISIN
Flossbach von Storch Multiple Opportunities R 0,5% 135,8% 1 LU0323578657
ACATIS GANÉ VALUE EVENT FONDS A 3,8% 107,1% 1 DE000A0X7541
Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen T -11,0% 103,5% 5 DE000A0M8HD2
BL Global 75 B 1,6% 90,5% 1 LU0048293368
UniRak -2,8% 87,6% 2 DE0008491044
BlackRock Global Allocation Fund A2 USD 0,1% 86,0% 3 LU0072462426
Phaidros Balanced A 3,1% 79,5% 1 LU0295585748
ODDO BHF Polaris Balanced DRW-EUR -3,7% 76,1% 3 LU0319574272
JPMorgan Global Income A (div) - EUR -5,0% 52,3% 3 LU0395794307
Nordea Stable Return Fund BP-EUR -3,0% 47,0% 3 LU0227384020
Carmignac Patrimoine A EUR Acc 4,1% 30,3% 4 FR0010135103





Stichtag: *11.08.2020, **31.07.2020; Quelle: FVBS professional



Diesen Beitrag teilen: