OVID: Nachgefragt – Die Investorenmeinung

Aus der Reihe: Was sagen Investoren zu den von Ihnen erworbenen Boutiquenfonds? Heiko Löschen von GSP asset management äußert sich zum OVID Infrastructure HY Income UI*

02.07.2020 | 08:00 Uhr

Heiko Löschen
Heiko Löschen
Heiko Löschen, Vermögensverwalter, GSP asset management GmbH

Heiko Löschen
Vermögensverwalter
GSP asset management GmbH


Fonds: OVID Infrastructure HY Income UI

Boutique: OVIDpartner GmbH, Dortmund


Wann haben Sie den Fonds gekauft?

Ich habe den OVID Infrastructure HY Income UI gut eineinhalb Jahre nach dessen Auflegung, also im April 2016 gekauft.

Was war der Hauptgrund für den Kauf?

Das klare Konzept hat mich überzeugt. Mir wurde eine Investitionsmöglichkeit in ein diversifiziertes Infrastrukturanleihen-Portfolio präsentiert, das konstante jährliche Ausschüttungen von ca. 4% erbringen sollte. Die Volatilität sollte unter 5 % p.a. liegen und die Ausfallwahrscheinlichkeiten sollten durch die Struktur minimiert werden. Nach über 4 Jahren Investment kann ich nur bestätigen, dass alle Aspekte erfüllt wurden.

Wann setzen Sie aktive Fonds ein und wann passive Strategien?

Wir setzen eine Mischung aus aktiven und passiven Strategien ein. Das nachhaltige Ergebnis nach Kosten und der Mehrwert im Gesamtportfolio sind immer maßgeblich bei der Auswahl einer Strategie.

Waren Sie vor dem Kauf in direktem Kontakt mit dem Fondsmanager?

Nein, aber ich hatte die Möglichkeit dazu.

Welche Rolle spielte das Know-how des Managers für Ihre Kaufentscheidung?

Eine große Rolle, denn eine gutes Konzept in der Planung kann nur durch eine konsequente und professionelle Umsetzung erfolgreich sein.

In wieweit hat der Fonds bisher Ihre Erwartungen erfüllt?

Bisher hat der Fonds meine Erwartungen voll und ganz erfüllt. Die Ausschüttungen wurden erwirtschaftet, die Volatilität entwickelte sich wie versprochen. Aufgrund des Druckes auf den Anleihenkursen der Fondsinvestitionen sieht der aktuelle Preis nicht besonders gefällig aus. Wichtig ist aber neben den regelmäßigen Ausschüttungen letztendlich die vollständige Rückzahlung am Laufzeitende. Durch die proaktive Kommunikation, die Transparenz der Anlagestruktur und der Aktivitäten durch die Fondsgesellschaft wird der Anleger hervorragend informiert.

Für welche Marktphasen halten Sie das Fondskonzept besonders gut geeignet?

Wir sind in diesem Anlagesegment Langfristinvestoren und decken einen Teil unserer Investitionen dauerhaft über den OVID Infrastruktur ab; also für jede Marktphase.

Welches Hauptrisiko sehen Sie für den Fonds?

Wenn der Markt für die Zielwertpapiere des Fonds in großen Liquiditätsstress kommen sollte, dann wird die See rauher.

Haben Sie den Fonds aktuell im Bestand?

Ja.

Setzen Sie den Fonds im Rahmen eines Core-Satellite Ansatzes ein? Ggfs für welches Segment?

Ja, bei uns ist die Investition als Satellit neben Nachranganleihen und Wandelanleihen als Sonderthema allokiert.

Entscheiden Sie sich öfter für Boutiquenfonds? Falls ja, welche Vorteile sehen Sie bei dieser Art Fonds besonders?

Wir nutzen Boutiquenfonds gerne, wenn sie gute Lösungen bieten in Sonderthemen, die echte positive Korrelationseffekte generieren.

Ist es wichtig für Sie, dass Manager nennenswerte eigene Mittel in dem Fonds allokiert haben?

Es schafft zusätzliches Vertrauen.

Welche Erfahrungen haben sie langfristig mit Fondsboutiquen gemacht?

Sehr gute.

Was könnten Investoren erwarten, die Ihnen die Vermögensverwaltung übertragen?

Eine professionelle und maßgeschneiderte Strategie. Wir verstehen Geldanlage nicht als 100 Meter Sprint, sondern eher als Marathonlauf. Wir sind in der Performance nicht in jedem Jahr die Besten, aber kontinuierlich und verlässlich profitabel für unsere Mandanten. Unterm Strich zählen nur der Mensch, die Umsetzung der gemeinsam erarbeiteten Strategie und das Erfüllen der an uns gestellten Erwartungen.



* Wichtiger Hinweis: Bei den in dieser Rubrik getätigten Äußerungen handelt es sich nicht um Kauf- oder Verkaufempfehlungen oder Finanzanalysen. Die Meinungen der befragten Fondsmanager und -berater eignen sich nicht zur direkten Übernahme in eigene Anlagestrategien. Basis von Kauf- und Verkaufentscheidungen sollten immer die gesetzlich vorgeschriebenen Verkaufsunterlagen wie Verkaufsprospekte und Jahresberichte sowie eine ausführliche individuelle Beratung sein.

Fonds:  OVID Infrastructure HY Income UI (ISIN DE000A112T91)

Diesen Beitrag teilen: