• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Die 30 besten Offenen Immobilienfonds der vergangenen 3 Jahre

Die Beliebtheit Offener Immobilienfonds bewegt sich immer noch auf einem hohen Niveau und aus Diversifizierungsgründen sind sie aus vielen Depots nicht mehr wegzudenken. TiAM FundResearch hat ausgewertet, welche 30 Offenen Immobilienfonds in den vergangenen drei Jahren die höchsten Wertzuwächse verzeichneten.

16.02.2022 | 13:00 Uhr von «Jörn Kränicke»

Im vergangenen Jahr verzeichneten Offene Immobilienfonds laut den Zahlen des BVI Zuflüsse von 7,2 Milliarden Euro. Das waren 1,1 Milliarden Euro weniger als im Vorjahr. Im Vergleich zu Aktienfonds, die ihre Zuflüsse verdoppeln konnten und Mischfonds, die mit neuer Bestmarke beim Neugeschäft glänzten, ein eher mauer Absatz. Es scheint also, dass der Immobilienboom abebbt. Angesichts steigender Zinsen, leerstehender Einzelhandelsimmobilien und zunehmender Homeoffice-Nutzung könnte die Attraktivität von Immobilienfonds sinken.

Hohe Spreizung der Renditen

Schon in den vergangenen Jahren war es auffällig, dass es eine recht hohe Spreizung bei den Renditen gab. Daher sollten interessierte Anleger die Portfolien der Fonds genau analysieren. Viele der Immobilien-Schlachtschiffe sind schwerfällig und dürften auch „Problemobjekte“ im Bestand halten. Daher könnte es passieren, dass auch in Zukunft ihre Renditeschwäche anhalten könnte. Daher gilt es genau hinzuschauen. Dies gilt auch für die Überflieger, die oftmals in Wohnimmobilien investieren und von der Sonderkonjunktur profitierten. Auch hier ist Vorsicht angesagt.

Catella MAX profitiert vom München-Boom

Der Catella MAX spiegelt gut den massiven Anstieg der Immobilienpreise in Städten wie München wider. Denn der Fonds investiert ausschließlich im Stadtgebiet München und in den angrenzenden Landkreisen. Bevorzugt werden zentrale Lagen bzw. attraktive Entwicklungen. Entsprechend der einzelnen Segmente – Wohnen, Büro, Einzelhandel – werden einzelne Zonen identifiziert, in die bevorzugt investiert wird. Ziel ist eine hohe Diversifikation in Gebäudetyp und Mieterstruktur, die die Wirtschaftsstruktur Münchens widerspiegeln soll. Zudem besteht die Möglichkeit, auch in Entwicklungs- und Restrukturierungsprojekte zu investieren. Die Zielausschüttung des Fonds liegt bei 3,5 Prozent pro Jahr und die Gesamtrendite soll bei vier bis fünf Prozent liegen. Die vergangenen Jahre waren demnach überdurchschnittlich (28 % in 3 Jahren) ertragreich für den Fonds. Aufgrund der guten Performance werden derzeit auch keine neuen Anteile ausgeben.

UBS (D) Euroinvest Immobilien bleibt weiterhin empfehlenswert

Ebenfalls sehr erfolgreich agierte in den vergangenen drei Jahren der UBS (D) Euroinvest Immobilien. Er ist ein eher klassischer Offener Immobilienfonds, der europaweit in gewerblich genutzte Immobilien investiert. Immobilienexperte Alexander Isak legt bei dem Fonds den Fokus auf Core-Büroimmobilien in Europa. Dieses Segment hält Isak für den stabilsten der verschiedenen Immobiliensektoren. Selbst bei steigenden Zinsen hätten Core-Büroimmobilien ein geringeres Rückschlagspotenzial. Denn es gebe derzeit europaweit bei starker Nachfrage nur ein geringes Angebot. Dies ist einer der Vorteile etwa gegenüber Handelsimmobilien. Zudem könnten sie in Zukunft unter strukturellen Herausforderungen leiden, weil der Druck auf den stationären Einzelhandel durch Nachfragerückgang und E-Commerce weiter zunehmen dürfte. Manager Isak strebt für die kommenden drei Jahre Renditen von drei bis vier Prozent an.

Die 30 besten Offenen Immobilienfonds der vergangenen 3 Jahre

Name ISIN *Perf. 3 Jahre kum. tgl. Perf. 1 Jahr *Perf. 5 Jahre kum. Volatilität 3 Jahre
Swisscanto (CH) Real Estate Fund Responsible Swiss Commercial FA CHF CH0111959190 28,41% 5,55% 7,44% 17,93%
Catella MAX DE000A0YFRV7 26,97% 15,34% 75,83% 2,80%
Catella European Residential DE000A0M98N2 25,92% 8,68% 52,98% 1,38%
Real Invest Europe (VT) AT0000A04KN9 17,15% 8,00% 9,08% 4,01%
UBS (D) Euroinvest Immobilien I-dist DE0009772616 15,11% 2,84% 27,21% 2,22%
WERTGRUND WohnSelect D DE000A1CUAY0 14,24% 5,17% 53,88% 1,07%
Fokus Wohnen Deutschland DE000A12BSB8 12,80% 3,02% 23,26% 0,78%
KGAL immoSUBSTANZ DE000A2H9BS6 11,97% 3,60%
0,72%
Deka-ImmobilienNordamerika DE000DK0LLA6 9,86% 7,97% 8,79% 6,52%
grundbesitz Fokus Deutschland IC DE0009807099 9,26% 2,16% 17,95% 0,87%
Real Invest Austria (VT) IT AT0000A05RD2 8,66% 2,10% 13,80% 0,34%
UniInstitutional European Real Estate DE0009805549 8,65% 2,83% 14,84% 0,16%
LEADING CITIES INVEST DE0006791825 8,63% 2,56% 15,56% 0,63%
Deka-ImmobilienEuropa DE0009809566 8,41% 2,26% 15,85% 0,28%
UniInstitutional European Real Estate FK DE000A1H9KC2 8,07% 2,66% 13,41% 0,16%
WestInvest InterSelect DE0009801423 7,58% 2,33% 13,12% 0,34%
grundbesitz Fokus Deutschland RC DE0009807081 7,57% 1,63% 15,37% 0,88%
UniImmo: Deutschland DE0009805507 7,46% 2,46% 13,87% 0,39%
grundbesitz global RC DE0009807057 7,42% 2,02% 12,33% 0,65%
Swiss Life REF (DE) European Real Estate Living and Working DE000A2ATC31 7,19% 2,29% 14,22% 0,52%
grundbesitz europa RC DE0009807008 6,92% 2,19% 14,31% 0,83%
hausInvest DE0009807016 6,66% 2,12% 12,00% 0,83%
INTER ImmoProfil DE0009820068 6,65% 1,90% 10,47% 2,24%
KCD-Catella Nachhaltigkeit IMMOBILIEN Deutschland DE000A2DHR68 6,46% 2,19%
1,65%
ERSTE Immobilienfonds Retailtranche EUR R01 (T) AT0000A08SH5 6,42% 2,18% 11,04% 0,43%
UniImmo: Europa DE0009805515 5,77% 1,95% 11,81% 0,26%
LLB Semper Real Estate (VT) AT0000A0B5Z9 5,25% 1,84% 9,96% 0,30%
UniImmo:Wohnen ZBI DE000A2DMVS1 5,14% 1,35%
0,32%
Deka-ImmobilienGlobal DE0007483612 4,77% 1,51% 8,98% 0,49%
LLB Semper Real Estate (T) AT0000615158 4,67% 1,67% 9,15% 0,36%
Stand: *31.01.2022, 1-Jahresperformance per 15.02.22, Quelle: FVBS professional




Diesen Beitrag teilen: