• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Metzler Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA

BVI: Zuflüsse bei Publikumsfonds

Misch- und Rentenfonds legen im Oktober zu. Aktienfonds mit Abflüssen. Spezialfonds dominieren.

10.12.2013 | 14:13 Uhr von «Patrick Daum»

Spezialfonds erfreuen sich weiterer Beliebtheit. Das zeigt die aktuelle Statistik des Bundesverbandes Investment und Asset Management (BVI). Im Oktober generierten sie Nettomittelzuflüsse in Höhe von 4,2 Milliarden Euro, in den ersten zehn Monaten 2013 insgesamt 53,6 Milliarden Euro an. Auch Publikumsfonds konnten in Summe hinzugewinnen: In sie flossen im Oktober 700 Millionen Euro. Von Januar bis Oktober beliefen sich die Zuflüsse auf insgesamt 16,4 Milliarden Euro. Sowohl bei Spezial- als auch bei Publikumsfonds übertreffen die Zuflüsse seit Jahresbeginn den jeweiligen Vorjahreswert. Abflüsse gab es bei freien Mandaten. Sie verloren netto 2,7 Milliarden Euro. Bei freien Mandaten handelt es sich um Geld institutioneller Anleger, welches außerhalb von Investmentfonds investiert wird, erläuterte ein BVI-Sprecher auf Nachfrage von FundResearch.

Publikumsfonds profitieren insbesondere von Misch- und Rentenfonds. Beide Assetklassen generierten im Oktober Zuflüsse in Höhe von jeweils einer Milliarde Euro. 2013 investierten Anleger in den ersten zehn Monaten jeweils 10,3 Milliarden Euro. Abflüsse mussten hingegen erneut Aktienfonds hinnehmen. 2,4 Milliarden Euro zogen Anleger alleine im Oktober ab. Damit erhöht sich der Jahresverlust auf 6,1 Milliarden Euro.

Einer Untersuchung des BVI zufolge schwankt der Absatz von Spezialfonds saisonal. Das vierte Quartal ist demnach am absatzstärksten. Fast 42 Prozent des zwischen 1999 und 2012 erzielten jährlichen Neugeschäfts hätten Spezialfonds im Schlussquartal eingesammelt. Das liege daran, dass für viele dieser Produkte das Geschäftsjahr im November ende, so dass ausgeschüttete Erträge oft noch im selben Jahr wieder investiert würden. Bei Publikumsfonds ist laut BVI umgekehrt: Sie verzeichnen am Jahresende die geringsten Nettomittelzuflüsse.

Die BVI-Investmentstatistik im pdf-Dokument

(PD)

Diesen Beitrag teilen: