• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA

BNP Paribas Easy ETF: Recycelte Renditen - so sind Anleger dabei

BNP Paribas Easy ECPI Circular Economy Leaders UCITS ETF: Der ETF investiert in die 50 Unternehmen weltweit, die führend in der Kreislaufwirtschaft sind.

09.01.2020 | 12:15 Uhr von «Jörn Kränicke»

BNP Paribas lancierte schon vor elf Jahren mit dem BNP Pari­bas Easy Low Carbon 100 UCITS ETF als erster Anbieter einen ETF, der in Unternehmen mit einem niedrigen CO2­-Fußab­druck investiert. Mit dem neuen BNP Paribas Easy ECPI Circular Economy Leaders UCITS ETF weitet BNP Paribas Easy jetzt seine ESG-Indizes aus. Diesmal kooperieren die Franzosen mit der im Jahr 1997 gegründeten ECPI. Die Mailänder gehören sicher nicht zu den bekanntesten Anbietern von Nachhaltigkeitsindizes. Dennoch ha­ben sie abseits des Mainstreams interessante Indexideen im Pro­gramm.

In den Circular Economy ETF kommen nur Unternehmen, die führend in der Kreislaufwirtschaft sind. Hinter diesem Begriff ver­birgt sicher der Gedanke, dass so gewirtschaftet wird, dass keine Abfälle entstehen und Ressourcen immer wiederverwendet werden. Kreislaufwirtschaft gilt als die Lösung für das globale Müllproblem. Denn sie bremst den hemmungslosen Ressourcenverbrauch und re­duziert klimaschädliche Treibhausgase. Der ETF besteht aus den 50 größten Titeln aus verschiedenen Sektoren. Ausgewählt werden sie aus einem Universum von gut 200 Werten, die einen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft leisten. Dabei werden folgende Kriterien ge­prüft: Konzept des Kreislaufmodells, Materialrückgewinnung, Ver­längerung der Produktlebensdauer, Plattformen zum Informations­austausch sowie Produkt­ und Leistungsangebot. Zudem müssen sie beim ESG-Rating von ECPI gut bewertet werden. Ausgeschlossen werden überdies Unternehmen, die Waffen oder Tabak produzie­ren. Auch müssen die Werte eine Marktkapitalisierung von über 500 Millionen Euro aufweisen. Die Titel werden gleichgewichtet und zweimal im Jahr wird der Index überprüft und wieder rebalanciert.

Fazit: Der BNP-Paribas-ETF besetzt eine interessante Nische und performt bislang sehr gut.

BNP-Paribas-ETF
BNP-Paribas-ETF
BNP-Paribas-ETF

Quelle: BÖRSE ONLINE

Diesen Beitrag teilen: