Pictet AM: Russia's rebound

Pictet AM: Russia's rebound

Nikolay Markov, Senior Economist bei Pictet Asset Management, berichtet von seiner Reise nach Moskau in der vergangenen Woche und zeigt auf, warum Russlands Wirtschaft hinter all den politischen Schlagzeilen in weitaus besserer Verfassung ist, als viele glauben.

22.01.2020 | 14:59 Uhr

Als wichtigsten Punkt benennt er Wladimir Putins Ansinnen auch über das Jahr 2024 hinaus an der Spitze des russischen Staates zu bleiben, wenngleich er laut Verfassung als Präsident zurücktreten muss. Die Stabilität an der Spitze sei positiv, ebenso wie die Einsetzung des wirtschaftsfreundlichen Michail Mischustin als Interimspremier. Auf mittlere Sicht böte er die Aussicht auf ein noch stärkeres Wirtschaftswachstum.

Russische Aktien hatten ein sensationelles Jahr 2019, sie legten in US-Dollar über 50 Prozent zu. Warum dies auch im Jahr 2020 so weitergehen könnte, lesen Sie in der Analyse von Julian Zbar, Product Specialist bei Pictet Asset Management, im zweiten Teil des Emerging Market Monitors.

Weitere Details entnehmen Sie bitte der Originalpublikation in englischer Sprache unter diesem Link.

Diesen Beitrag teilen: