Bakersteel: Ein Update zu den Auswirkungen von COVID-19 auf den Goldsektor

Bakersteel: Ein Update zu den Auswirkungen von COVID-19 auf den Goldsektor

Im Abschwung gefangen? Kann der Goldsektor das Marktchaos noch abfedern? Der heutige Tag zeigt Hoffnung.

17.03.2020 | 07:26 Uhr

Der Goldpreis fiel letzte Woche stark, als Händler und Spekulanten das Metall verkauften, um ihre Margen zu decken und Verluste während des größten Börsencrashs seit dem „Schwarzen Montag“ im Jahre 1987 auszugleichen. Der Ausverkauf im Goldsektor und die Volatilität der Goldaktien haben einige Anleger dazu veranlasst, sich zu fragen, ob der Goldsektor noch ein sicherer Hafen ist. Angesichts der Turbulenzen an den Finanzmärkten, des partiellen Zusammenbruchs der normalen Wirtschaftstätigkeit und der Umsetzung der größten Impulse seit der globalen Finanzkrise besteht in den kommenden Wochen und Monaten ein erhebliches Potenzial für eine Erholung von Gold und Goldaktien. Die Risiken bleiben hoch, aber im Verlauf der Krise erwarten wir Chancen im Goldsektor, wo viele Unternehmen eine steigende Rentabilität und starke Bilanzen aufweisen, da der fundamentale Wert wieder ins Spiel kommt. Die starke Erholung heute zeigt zumindest etwas Hoffnung.

Den vollständigen Artikel können Sie sich hier im PDF-Format downloaden.

Diesen Beitrag teilen: