Bakersteel: Coronavirus - Ist Gold immer noch ein sicherer Hafen?

Bakersteel: Coronavirus: Ist Gold immer noch ein sicherer Hafen?

Globale Aktienmärkte waren in den letzten zwei Wochen stark rückläufig, da Bedenken hinsichtlich der wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus, offiziell bekannt als COVID-19, insbesondere am 28.2., zu wahllosen Verkäufen führten.

06.03.2020 | 09:21 Uhr

Der Goldsektor war zunächst keine Ausnahme, da sowohl physisches Gold als auch Goldaktien vom Ausverkauf betroffen waren, bevor beides sich zum Zeitpunkt des Schreibens erholte. Nachdem der Goldpreis in den letzten Wochen ein 7-Jahres-Hoch erreicht hatte, da die Nachfrage nach sicheren Häfen stark angestiegen war, wirft die jüngste Volatilität des Goldpreises Fragen für Anleger hinsichtlich der Glaubwürdigkeit von Gold als „Safe-Haven“, der Rolle beim Aufbau von Portfolios und der Chancen bei Goldaktien auf. Abgesehen von der jüngsten Volatilität hat sich die Erholung des Goldsektors seit 2015 durch ein unterstützendes wirtschaftliches Umfeld und eine stetig verbesserte Stimmung der Anleger gegenüber dem Metall verstärkt. Vor dem Hintergrund steigender Goldpreise sind wir der Ansicht, dass Goldaktien, ein lang übersehener Sektor, von steigender Rentabilität, konstruktiven Fusionen und Übernahmen und steigenden Dividenden profitieren können.

Die Ausbreitung des Coronavirus hat den globalen Märkten eine neue Dosis an Unsicherheit und Risiko beschert. Viele Anleger haben sich bemüht, eine eigene Meinung zu bilden, wie sich das Virus in den kommenden Wochen und Monaten entwickeln wird. Konsumschocks, ein sinkendes Geschäftsvertrauen und eine Unterbrechung der von Lieferketten in vielen Branchen signalisieren potenzielle Abwärtsrisiken, deren Ausmaß seit der globalen Finanzkrise nicht mehr gesehen wurde.

Inmitten eines Abschwungs an den globalen Aktienmärkten haben Anleger häufig durch Investitionen in den Goldsektor nach einem Schutz für ihre Portfolios gesucht. Die jüngste Performance von Gold war stark, doch der plötzliche Ausverkauf (und die anschließende Erholung) wirft Fragen auf, wie sich der Sektor während einer neuen Finanzkrise entwickeln wird. Wird Gold die Kaufkraft der Anleger schützen, werden Goldaktien zusätzliche Vorteile bieten oder wird der Goldsektor im Einklang mit anderen Anlageklassen einem Abschwung ausgesetzt sein?

Den vollständigen Kommentar inklusive Charts können Sie sich hier im PDF-Format herunterladen.

Diesen Beitrag teilen: