• PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG
  • DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----

Paarweise zum Erfolg

Daniel Linzmeier managt den neuen marktneutralen ansa Fonds
Alternative Anlagen

Der ansa – global Q equity market neutral setzt auf einen neuartigen Machine-Learning-Algorithmus. Damit wollen die Bensheimer aussichtsreiche Kandidaten für ihr Pair-Trading selektieren

18.11.2022 | 10:55 Uhr von «Jörn Kränicke»

Die Bensheimer Investmentboutique ansa capital konzentriert sich auf die Entwicklung und Umsetzung globaler Total-Return und Absolute-Return Strategien auf quantitativer Basis. Global Makro ist ihre Passion. Beim neuen ansa – global Q equity market neutral setzt Manager Daniel Linzmeier auf einen datengetriebenen Investmentprozess. 

Basis ist ein Machine-Learning-Algorithmus

„Unser alpha-Modell basiert auf fundamentalen Faktoren, die wir über einen innovativen und neuartigen Machine-Learning-Algorithmus zu alpha-Prognosen für ein globales Aktienuniversum verarbeiten“, sagt Linzmeier. Diese Alpha-Prognosen basieren auf einer Alpha-Factor-Library mit mehr als 300 Faktoren pro Aktie. „Wir nutzen sowohl Fundamentaldaten (z.B.: P/B, RoE), Technische Faktoren (z.B.: Momentum), Sentiment (z.B.: Analyst Expectations) und Alternative Daten (z.B.: Hedge Fund Flows),“, sagt der Manager. Im Ergebnis führt dies zu einem Portfolio aus etwa 100 bis 150 Aktienpaaren. Bei der Portfolio Konstruktion wendet er zum einen bei der Gewichtung innerhalb eines Paares, als auch bei der Gewichtung der Paare zueinander einen Equal Risk Ansatz an.

Jedes Aktienpaar trägt gleich viel Risiko zum Gesamtportfolio bei

 „Dementsprechend trägt die Long-Aktie innerhalb eines Paares gleich viel Risiko zum Paar bei, wie die Short-Aktie und jedes Paar trägt gleich viel Risiko zum Gesamtportfolio bei.“ Der Fonds wird von Linzmeier sektorneutral und mit einem All-Cap-Ansatz gesteuert. Aktuell sind ist er im Portfolio Large Caps Net Long, Mid / Small-Caps eher Net Short. Der Fonds ist auf sieben Prozent Volatilität optimiert – die Renditeerwartung liegt bei fünf bis sechs Prozent pro Jahr. 

Fazit: Der seit rund einem Jahr laufenden Paper-Trade lieferte sehr gute Ergebnisse. Daher ist mit dem Fonds zu rechnen. 

Fondsdaten

ISIN DE000A3DEB19
Auflagedatum 17.10.2022
Agio 5,0 %
Laufende Kosten p. a. 1,65%
Erfolgsgebühr 20 % über 3-Monats-Euribor
Volumen 5,0 Mio. Euro

Diesen Beitrag teilen: