• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Neuberger Berman Asset Management Ireland Limited, German Branch
  • Comgest Deutschland GmbH
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • BLI - Banque de Luxembourg Investments S.A.
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • AXA Investment Managers Deutschland GmbH
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Greiff capital management AG
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • Rothschild & Co Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG

Elektrofahrer zahlen oft weniger

Die Bundesregierung hat ihr Ziel klar formuliert: Bis 2030 sollen sieben bis zehn Millionen Elektrofahrzeuge hierzulande zugelassen sein. Das Interesse an den Autos war bislang allerdings eher mau.

30.07.2020 | 09:55 Uhr von «Simone Gröneweg»

Um den Verkauf anzukurbeln, gibt es nun einen höheren Umweltbonus. Wer sich ein Auto anschaffen möchte, sollte sämtliche Kosten vergleichen — auch die für die Versicherung. Das Vergleichsportal Verivox hat günstige Kfz-Versicherer für einige Elektroautos und vergleichbare Benzinermodelle her- ausgesucht (siehe Tabelle). Das Ergebnis: In vielen Fällen war die Police für das E-Auto günstiger. Eine Überraschung, denn die elektrischen Fahrzeuge kosten mehr. Darum hätte man eine höhere Kaskoprämie erwartet, schreibt Verivox.

Zudem waren bei einer Stichprobe im Jahr 2014 die Versicherungen für E-Autos im Schnitt noch sechs Prozent teurer. Der Grund für die Preisverschiebungen könnte in der Fahrweise liegen. Mittlerweile haben Versicherungsmathematiker nämlich Erfahrungen mit der Schadenshäufigkeit und den Schadenshöhen von Elektromodellen gesammelt. Die fließen in die Beitragsberechnung ein. E-Auto-Fahrer scheinen also vergleichsweise wenige Schäden zu melden.


VERGLEICH SO VIEL KOSTEN DIE POLICEN PRO JAHR (IN €)

Fahrer: 40 Jahre, Alleinfahrer, jährlich 12 000 km; Schadenfreiheitsklasse 10, Vollkasko 300 € Selbstbeteiligung

Policen-Vergleich
Policen-Vergleich
Policen-Vergleich

Quelle: Euro am Sonntag

Diesen Beitrag teilen: