• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

BBBanK Dynamik Union: Ein Mischfonds unter starkem Management und mit Fondsnote 1

BBBanK Dynamik Union: Der offensive Mischfonds investiert überwiegend in Aktien und Aktienfonds. Die Defensive stärkt er mit nachrangigen Anleihen und Rentenfonds.

22.12.2021 | 07:20 Uhr von «Jörg Billina »

Trotz niedriger Zinsen: Komplett auf Anleihen verzichten sollten auch risikofreudige Anleger nicht. Rentenpapiere im Depot eignen sich weiterhin als Sicherungskomponente gegen mögliche Kursschwankungen im Aktienteil. Wie stark Korrekturen ausfallen können, hat die Reaktion der Märkte auf die neue Virusvariante Omikron gezeigt. Allerdings steht Privatanlegern, die die Defensive nicht vernachlässigen, aufgrund von EU-Richtlinien nicht mehr das ganze Anleihespektrum zur Auswahl. So ist etwa der Erwerb von nachrangigen Bonds nicht oder nur sehr schwer möglich.

Mit dem als offensiv eingestuften Mischfonds BBBank Dynamik Union können Anleger jedoch die Renditevorteile dieser Anlageklasse nutzen. Fondsmanager Frank Abel hat Renten aktuell mit rund 18 Prozent gewichtet. Im Anleiheportfolio finden sich neben sicheren Staatsanleihen der Euroländer eine Vielzahl nachrangiger Anleihen von Emittenten wie Kali & Salz, der Deutschen Postbank und der holländischen NN Group. "Im Vergleich zu herkömmlichen Anleihen weisen nach rangige Papiere ein höheres Risiko auf, werfen aber auch mehr ab", weiß Abel.

Darüber hinaus engagiert sich der Mischfonds-Manager in Rentenfonds wie dem Aramea Rendite Plus oder dem UniInstitutional Euro Subordinated. Beide Fonds investieren in eine Vielzahl von nachrangigen Papieren. Ergänzt wird das Rentenportfolio um Emittenten mit schwächerer Bonität wie etwa ZF Friedrichshafen. Der Automobilzulieferer wird von S & P mit "BB+" eingestuft.

Auch im Aktienteil streut Abel die Mittel über Fonds und Einzelwerte. Vorgaben bei der Auswahl gibt es keine, die beiden von Union Investment aufgelegten UniFavorit und UniDynamikFonds: Global sind ebenso gewichtet wie der Threadneedle Lux American Select.

Rendite auch bei Gegenwind

Sowohl die Entscheidung, wie hoch die Aktien- und Rentenquote ausfällt, als auch, in welchen Märkten der Mischfonds sich engagiert, ist das Ergebnis intensiver konjunktureller Analysen. Bei der Auswahl der Zielfonds fokussiert sich Abel nicht nur auf die Performance-Zahlen, sondern prüft auch das Anlageverhalten der Manager, etwa in schwierigen Börsenphasen.

Entscheidende Kriterien für Investitionen in Einzelwerte sind die Gewinnaussichten der Unternehmen. "Mein Ansporn ist es, die Titel zu finden, die auch bei konjunkturellem Gegenwind Margen erhöhen können", sagt Abel. Etwa das holländische Unternehmen ASML oder den US-Chipkonzern Nvidia. Bislang hat Abel die richtige Wahl getroffen. Innerhalb eines Jahres legte der BBBank Dynamik Union um 29, auf Sicht von drei Jahren um 67 Prozent zu.

Dieser Artikel erschien zuerst am 20.12.2021 auf boerse-online.de

Diesen Beitrag teilen: