• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Greiff capital management AG
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • Hansainvest Hanseatische Investment-GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • Rothschild & Co Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA

Jung DMS kauft Anteil an Vermögensverwalter

Sebastian Grabmaier: Bestände für Makler sichern."

Maklerpool hat 25,1 Prozent an dem in Augsburg ansässigen Vermögensverwalter BB Wertpapier-Verwaltungsgesellschaft mbH erworben.

20.10.2014 | 14:37 Uhr

Die Transaktion muss noch durch die Regulierungsbehörde BaFin bestätigt werden. Angaben zum Kaufpreis machten die beteiligten Gesellschaften nicht. Für den Maklerpool Jung DMS & Cie. hat die Beteiligung drei Hauptgründe: Erstens wolle das Unternehmen künftig optimale Produktlösungen für die Altersvorsorge im Wertpapierbereich anbieten. Zweitens könne man nun "Innovative Strategien" und ETFs besser einsetzen. Drittens schließlich sichere man sich Einfluss auf das Produktdesign und die Vergütungsarchitektur dieser Produkte, heißt es in einer Pressemitteilung.  

„Unsere Makler wünschen sich einfache, moderne und vor allem zukunftssichere Produktlösungen für die Kapitalanlage und die Altersvorsorge ihrer Kunden", so Dr. Sebastian Grabmaier, Vorstandsvorsitzender der Jung, DMS & Cie. AG. Jüngste Regulierungsvorhaben im Wertpapierbereich und die Einführung des Lebensversicherungsreformgesetzes (LVRG) machten es notwendig, das Geschäftsmodell der assoziierten Berater und Vermittler langfristig abzusichern. Mit der Beteiligung erwerben wir künftig Einfluss auf Produktdesign und Vergütungsarchitektur und machen die Bestände so für unsere Makler sicher“, begründet Grabmaier den Deal.

Das Universum der Einzelfonds und die bisherigen Vermögensverwaltungskonzepte würden selbstverständlich weiter angeboten. Wie bisher könnten Vermittler bei der Wahl der für ihre Kunden passenden Produktlösung völlig frei agieren.

Die 1998 gegründete BB Wertpapier-Verwaltungsgesellschaft mbH verwaltet seit mehr als zehn Jahren standardisierte Vermögensverwaltungsmodelle, darunter auch Strategien auf Basis von Exchange Traded Funds (ETF) und aktiv gemanagten Fonds. Zudem werden für Kunden auch exklusive Modelle angeboten und individuelle Mandate betreut.

(DIF) 

Diesen Beitrag teilen: