• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Metzler Asset Management
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Schroders
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • AXA Investment Managers
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • UBS ETFs
  • Bakersteel Capital Managers
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ETF Securities
  • Comgest
  • ODDO BHF Asset Management
  • La Financière de l'Echiquier
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • NN Investment Partners

Oddo BHF stellt seine Flaggschiffe neu auf

Bild: Oddo/FR

Der französische Anbieter ordnet seine Produktpalette. Einige Investmentfonds werden künftig einheitlich unter einem neuen Namen angeboten. Auch an der Gebührenschraube wird gedreht.

29.06.2018 | 14:00 Uhr von «Dominik Weiss»

Der Vermögensverwalter ODDO BHF Asset Management vereinheitlicht sein Fondsangebot und hebt teilweise seine Gebühren an. In einem ersten Schritt zur Harmonisierung der Fondspalette werden die Multi-Asset-Fonds umbenannt. Sie werden künftig unter dem Label ODDO BHF „Polaris“ geführt. Unter dem Polaris-Namen werde vier Multi-Asset-Fonds mit einem Volumen von insgesamt knapp 1,5 Mrd. Euro angeboten werden. Daneben führen die Franzosen auch für Fonds des 2016 akquirierten Fondsanbieters Frankfurt Trust neue Bezeichnungen ein. Nachdem ein Verkauf der Frankfurter Fondssparte endgültig vom Tisch ist, erfolgt die nominelle Einbettung der Frankfurt-Trust-Fonds in die BHF-Fondspalette.

Bereits umbenannt worden ist das gut eine halbe Milliarde Euro schwere Mischfonds-Flaggschiff ODDO BHF Total Return FT in ODDO BHF Polaris Moderate. Für den ersten Oktober diesen Jahres denken die Franzosen über eine weitere Anteilsklasse des Fonds nach, die mit einer Performance Fee in Höhe von 10% der Überrendite in Relation zur Benchmark-Performance erhoben werden soll. Die Überlegungen dazu seien allerdings noch nicht abgeschlossen, hieß es von Seiten ODDOs. Ebenfalls in der Schwebe sind Optionen auf weitere, mit einer Performance-Fee ausgestatteten Fonds-Anteilsklassen, für die Fonds ODDO BHF Algo Europe sowie den ODDO BHF Algo Global.

Bei einigen Fonds wurden die Gebühren angehoben. So teilte der französiche Fondsanbieter mit, dass die Verwaltungsgebühr für den BHF Flexible Allocation FT mit 1,6% künftig zehn Basispunkt höher ausfallen wird als bisher.  Die Newsplattform „fondsprofessionell“ spekuliert darauf, dass bei weiteren Fonds die Gebühren angepasst werden, darauf lasse der Verweis auf eine „Harmonisierung der Gebührenpolitik“ schließen.

Am Fondsmanagement werde sich dagegen nichts ändern, teilte ODDO BHF mit.

Mit dem Polaris Label versehen werden in Kürze auch der ODDO BHF Value Leaders und der ODDO BHF Flexible Allocation. Weitere neue Namen erhalten folgende Fonds: FT Frankfurt Effekten-Fonds heißt künftig ODDO BHF Frankfurt-Effekten-Fonds, der Frankfurt-Trust AccuZins wird unter der Bezeichnung ODDO BHF AccuZins zu handeln sein.

Diesen Beitrag teilen: