• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Ich empfehle den Capitulum Rentenstrategie optimiert Universal

Uwe Wiesner, Vermögensverwalter der Hansen & Heinrich Aktiengesellschaft in Berlin, über seinen aktuellen Fondsfavoriten

22.04.2022 | 12:15 Uhr

Der global anlegende Rentenfonds der Berliner Investment-Boutique Capitulum (ISIN: DE000A2H7NT3) investiert global in hoch verzinste Anleihen, so genannte High-Yield-Bonds. Dabei handelt es sich um fest- und variabel verzinsliche Wertpapiere von Unternehmen und staatsnahen Institutionen, deren Bonität vom Markt als nicht erstklassig eingeschätzt wird. Bei den Emittenten besteht ein gewisses Rückzahlungsrisiko aufgrund ihrer Bonität.

Im Fonds sind beispielsweise Anleihen von Teva, der Eurasian Development Bank und Aegon verbucht. Die größten Positionen sind mit jeweils rund 0,5 Prozent des Fondsvermögens, so dass die Einzelengagements sehr niedrig sind. Gleichwohl prüft das sehr erfahrene und mehrfach ausgezeichnete Fondsmanagement intensiv alle Emittenten, so dass die Zins- und Rückzahlung trotzdem eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit besitzt. Aktuell sind im Fonds über 300 Anleihen aus über 100 Ländern verbucht.

Darüber hinaus wird die Laufzeit der gehaltenen Anleihen bewusst kurzgehalten. Aktuell beträgt die durchschnittliche Kapitalbindung des Portfolios rund 0,78 Jahre. Diese Struktur hat zwei Vorteile. Die Emittentenrisiken sind bei kürzerer Laufzeit überschaubarer und gleichzeitig kann das Risiko von weiter steigenden Zinsen vernachlässigt werden.

Währungsrisiken werden kontinuierlich und konsequent abgesichert. Trotz der Kosten für die Absicherung beträgt die aktuelle Ablaufrendite im Fondsvermögen über sieben Prozent. Darüber hinaus wird das Risiko eines Ausfalls einer Anleiheemission sehr stark reduziert. Die hohe Verzinsung der gehaltenen Anleihen spiegelt sich auch in der Ausschüttung von ca. 4,3 Prozent wider. Der Fonds, der in diesem Jahr, bedingt durch die Ausweitung der Creditspreads (Risikoaufschläge für schlechtere Bonität) ca. sieben Prozent Wertrückgang aufweist, bietet gerade im aktuellen Umfeld überdurchschnittliche Chancen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Ausweitungen von Creditspreads im Laufe der Zeit wieder zurückgeführt werden. Dies führt dann zu Zusatzerträgen für jetzt investierende Anleger.

Für Investoren ist der Fonds eine vielversprechende Möglichkeit, hohe laufende Zinserträge und regelmäßige Ausschüttungen mit Aussichten auf Kursgewinne zu verbinden. Damit bietet der Fonds die hohe Chance auf einen realen Kapitalerhalt außerhalb des Aktiensegments. Anleger dürfen mit dieser Investition entspannt die weiteren politischen und wirtschaftlichen Stürme betrachten.

Diesen Beitrag teilen: