• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Comgest Deutschland GmbH
  • PartnerLounge
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • SwissLife
  • BNP Paribas REIM
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • Aberdeen Standard Investments
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • EatonVance
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • NN Investment Partners
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Jupiter-AM

HSBC INKA stellt sich neu auf

Zum 1. August werden Sabine Sander und Urs Walbrecht in die Geschäftsführung von HSBC INKA, die Internationale Kapitalanlagegesellschaft mbH von HSBC Deutschland berufen.

04.08.2020 | 08:30 Uhr von «Jörn Kränicke»

Im Zuge der Angleichung an die globalen Strukturen der HSBC Gruppe stellt sich HSBC INKA in drei neu geschaffenen Geschäftsbereichen auf: Fiduciary, Product & Digital wird zukünftig von Sabine Sander geführt. Urs Walbrecht leitet den Bereich Business Development & Client Management. Thorsten Warmt verantwortet weiterhin Operations, inklusive Risk Management, Change und IT.

Die Vernetzung soll vorangetrieben werden

Das neue Führungsteam wird die Vernetzung in die HSBC Gruppe weiter vorantreiben und die globale Kompetenz eines der größten Wertpapierdienstleister mit 8,5 Billionen US-Dollar Assets under Custody und 4,0 Billionen US-Dollar Assets under Administration[1] für unsere Kunden in Deutschland auf eine breitere Basis stellen. HSBC INKA gehört zu den am stärksten wachsenden Kapitalanlagegesellschaften mit Assets under Administration von 417 Milliarden Euro per Ende Juni 2020.

Fundament für weiteres Wachstum

„Mit der Verstärkung der Geschäftsführung schaffen wir ein robustes Fundament für weiteres Wachstum bei HSBC INKA. Als ein wesentlicher Bestandteil unserer globalen Wertpapierdienstleistungen wird die INKA die Möglichkeiten der HSBC Gruppe unseren Kunden noch besser zur Verfügung stellen, besonders in den aufstrebenden Ländern Asiens “ sagt Gerald Noltsch, Head of Securities Services Germany und Vorsitzender des Aufsichtsrats von HSBC INKA. „Private Assets Services und Sustainable Finance bleiben hierbei strategische Wachstumsschwerpunkte von HSBC Securities Services.“

Sander ist seit 2005 bei HSBC INKA

Sabine Sander ist seit 2005 für das institutionelle Kundengeschäft der HSBC INKA zuständig. 2009 übernahm sie die Verantwortung für den Bereich Sales & Client Management und ist seit 2017 Mitglied der erweiterten Geschäftsführung. Ihre berufliche Karriere begann 1999 bei der Deutsche Bank in Frankfurt. Später wechselte sie zur State Street Bank und sammelte dort weitreichende Erfahrungen im Bereich Securities Services. Von August an wird sie im Bereich Fiduciary, Product & Digital die Weiterentwicklung der Produktplattform für Markt-, Kunden- und regulatorische Erfordernisse verantworten.

Seit 2018 leitete Walbrecht den Ausbau der deutschen Verwahrstellen-Dienstleistungen

Urs Walbrecht wechselt aus dem Bereich Securities Services Custody. Seit 2018 leitete er den Ausbau der deutschen Verwahrstellen-Dienstleistungen und war maßgeblich an dem signifikanten Wachstum im deutschen Custody-Geschäft für HSBC Deutschland beteiligt. Zuvor war Urs Walbrecht bei HSBC im Bereich Global Banking, Financial Institutions Group, Insurance, tätig. In seiner neuen Rolle als Head of Business Development & Client Management verantwortet er den Auf- und Ausbau mit bestehenden und neuen institutionellen Kunden in Deutschland.

Diesen Beitrag teilen: