KanAm Grund: LEADING CITIES INVEST – Neuerwerb in Marseille

LEADING CITIES INVEST baut sein Frankreich-Portfolio aus

Der LEADING CITIES INVEST baut sein Frankreich-Portfolio weiter aus und hat nach Nizza auch in Marseille eingekauft. Bei dem Gebäude handelt es sich um das Bürogebäude »300 Prado« in Marseille.

06.06.2019 | 11:37 Uhr

  • CashCall seit Ende Mai 
  • Bereits mehr als 19 % Wertentwicklung seit Auflage 
  • Renditeziel von 3 % p.a. bleibt auch für 2019 bestehen

Bürogebäude »300 Prado« in Marseille
Bürogebäude »300 Prado« in Marseille

Sehr geehrte Damen und Herren,

der LEADING CITIES INVEST baut sein Frankreich-Portfolio weiter aus und hat nach Nizza auch in Marseille eingekauft. Bei dem Gebäude handelt es sich um das Bürogebäude »300 Prado« in Marseille. Hauptmieter ist der französische Energieversorger EDF, daneben befinden sich das weltweit tätige Prüfungs- und Beratungsunternehmen MAZARS und APRIA, ein Dachunternehmen verschiedener Versicherungsgesellschaften. Mit diesen drei Mietern ist das Gebäude vollvermietet. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Erst vor wenigen Wochen hatte der Immobilienfonds in Nizza ein Büro- und Geschäftshaus an der Avenue Notre Dame erworben. Im Juni investierte der Fonds auch erstmals in Polen und kaufte in Warschau das Renaissance-Gebäude. Der LEADING CITIES INVEST, der erste Offene Immobilienfonds der neuen Generation für Privatanleger, ist damit an 17 Standorten in sechs Ländern investiert und hat seit seiner Auflegung vor gut fünf Jahren bereits eine Wertentwicklung mehr als 19 %1) vorzuweisen. 

Diese nachhaltige Rendite bei größtmöglicher Sicherheit von mindestens 3 %1) im Jahr hat sich das Fondsmanagement auch für das Jahr 2019 als Richtschnur gesetzt. Da bereits weitere geeignete Immobilien nahezu fertig verhandelt sind, läuft seit Ende Mai ein CashCall und der Fonds ist für Einzahlungen wieder geöffnet.

Marseille, die zweitgrößte Stadt Frankreichs, ist die Hauptstadt der Region Provence-Alpes-Côte d´Azur und Sitz zahlreicher Behörden, Verbände und Körperschaften. Die Wirtschaft ist, neben dem wichtigen Seehafen Marseille Europort, vor allem durch produzierendes Gewerbe und den Dienstleistungssektor geprägt. Das Gebäude »300 Prado« befindet sich im historischen Geschäftsviertel, dem 8. Arrondissement von Marseille. 

Hier sind vorzugsweise traditionelle Unternehmen wie Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Ärzte und andere freie Berufe angesiedelt, zugleich ist das Viertel das beliebteste und teuerste Wohnviertel der Stadt. Das Gebäude liegt direkt am Rond-point du Prado, dem Mittelpunkt dieses bekannten Boulevards. Es verfügt über neun Obergeschosse, wobei die beiden obersten Etagen über eine große Terrasse mit Blick über die Mittelmeer-Metropole verfügen.

CashCall seit dem 27. Mai 2019

Der LEADING CITIES INVEST nutzt das Wachstumspotenzial zukunftsträchtiger  und entwicklungsfähiger Städte für Privatanleger. Mit dem City-Score und dem Property Selection Modell (PSM) greift die KanAm Grund Group auf zwei eigenentwickelte Research- und Portfoliomodelle zurück, um aussichtsreiche Immobilienmärkte und Einzelobjekte für den LEADING CITIES INVEST zu identifizieren. Beide Modelle bauen aufeinander auf und lieferten bei allen bisherigen Transaktionen zentrale Daten zu Qualität und erwarteter Performance. Mit dem neu entwickelten G-Score-Modell ist dieser Ansatz speziell auf Deutschland nochmals verfeinert worden.

Aktuell gilt für den LEADING CITIES INVEST ein CashCall, d.h. er ist offen für Einzahlungen. Der CashCall gilt voraussichtlich bis Mitte Juli 2019.

Hier geht's zur Pressemitteilung.

Diesen Beitrag teilen: