• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Goldman Sachs Asset Management
  • dje Kapital AG
  • Comgest Deutschland GmbH
  • PartnerLounge
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • Janus Henderson Investors
  • StarCapital AG
  • SwissLife
  • BNP Paribas REIM
  • Morgan Stanley Investment Management
  • BERENBERG, Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
  • assenagon
  • Aberdeen Standard Investments
  • Robeco
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • EatonVance
  • IP Concept
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • NN Investment Partners
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bakersteel Capital Managers
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Pictet
  • iQ-FOXX Indices
  • ODDO BHF Asset Management
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • Jupiter-AM

Ich empfehle... den Fundsmith Equity Funds Sicav

Christian Steiner, Leiter Fonds Strategien der Bayerische Vermögen Management AG, über seinen aktuellen Fondsfavoriten.

16.07.2021 | 13:00 Uhr

Der Fundsmith Equity Fund (ISIN: LU0690375182) hat einen der diszipliniertesten Fondsmanager der Welt. Weniger als 100 Unternehmen hält er für interessant. Nur um die 30 schaffen es in den mit über 30 Mrd. Euro größten Fonds in UK. Hintergrund ist der Auswahlprozess von Terry Smith. Extrem wichtig bei „seinen“ Unternehmen ist eine hohe Rendite auf das eingesetzte Kapital, stabile Gewinne, ein großer Marktanteil, bekannte Produkte, sowie Patente.

Ein Grund für die außergewöhnliche Performance könnte eine interessante Begebenheit in seinem Lebenslauf sein. In seiner Tätigkeit vor Gründung von Fundsmith arbeitete er als TOP-Ananlyst bei der UBS Philips & Drew. Hier schrieb und veröffentlichte er sein Buch „Accounting for Growth“, welches davon handelt, wie Unternehmen Buchführungstechniken verwenden um ihre (Schlecht)-Leistung zu verbergen oder zu verbessern. UBS entließ ihn, da er sich weigerte das Buch zurückzuziehen. Smith ist also ein exzellenter Kenner von Unternehmenszahlen und „kreativer“ Buchführung und weiß genau, wo er in der Bilanzanalyse hinschauen muss.

Investiert wird nur in Unternehmen mit hoher Marktkapitalisierung, vorzugsweise aus den Branchen nichtzyklischer Konsum (30 Prozent), Technologie (24 Prozent) und Gesundheit (22 Prozent). „Er werde nie in Banken investieren“ und auch Fluggesellschaften stehen nicht auf der Einkaufsliste. Knapp 70 Prozent ist in USA, der Rest in Europa investiert. Unter den größten Positionen sind Estèe Lauder, LOrèal, Philip Morris. Aber auch Microsoft, Paypal und mit einem Augenzwinkern „gefährlich modern“, da erst im 21. Jahrhundert gegründet, Facebook. Das Gründungsdatum seiner investierten Firmen ist im Schnitt 1925. Diese Gesellschaften hätten „zwei Weltkriege und eine Depression überstanden, sie werden auch den nächsten Abschwung überstehen. Wir suchen keine möglichen Sieger. Wir warten ab, bis der Sieger feststeht und investieren dann.“

Smith, der auch der „englische Warren Buffett“ genannt wird, hält nichts von Market-Timing. „Es gibt zwei Arten von Menschen: diejenigen, die es nicht können, und diejenigen, die wissen, dass sie es nicht können. Es ist profitabler zur zweiten Kategorie zu gehören.“

Sein Credo: “Kaufe gute Unternehmen. Bezahle nicht zu viel. Tue nichts“. Das klingt einfach, aber er ist einer der wenigen, die es schaffen den MSCI Welt regelmäßig zu schlagen. Im 10-Jahresvergleich steht es 460 Prozent zu 260 Prozent für den Fundsmith.

Fazit: Für uns ist der Fundsmith Equity Fund ein absolutes Basisinvestment.

Diesen Beitrag teilen: