• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Ich empfehle den DWS Concept GS&P Food

Christian Steiner, Leiter Fonds Strategien, Vermögensverwalter bei der Bayerischen Vermögen Management AG, über seinen aktuellen Fondsfavoriten.

13.05.2022 | 07:30 Uhr

Essen. Trinken. Warm. So lassen sich die existenziellen Bedürfnisse der Menschen kurz formulieren. Einer der wenigen Fonds, die breit gestreut in den Nahrungsmittelsektor investieren ist der DWS Concept GS&P Food. Das pro Kopf verfügbare Ackerland hat sich seit den Sechzigerjahren von über 4.000 auf 2.200 Quadratmeter pro Erdenbürger halbiert. Urbanisierung, Klimawandel, sowie gerade aktuell Kriege, könnten die nutzbare Fläche weiter verkleinern. Innovationen auf dem Gebiet der Landwirtschaft sind überlebenswichtig.

Deshalb wird in Unternehmen, die neue Dünger oder besseres Saatgut entwickeln investiert. Landmaschinenbauer, Fischereispezialisten oder die Lebensmittel-Multis sind ebenso im Portfolio. Der demographische Wandel und das damit verbundene Bevölkerungswachstum sind ein Megatrend. Jedes Konsumgut außer Nahrungsmittel hat einen Makel: Letztlich ist es entbehrlich.

Innerhalb der Nahrungsmittel gibt es auch Trends. Stark im Kommen sind solche mit gesundheitsfördernder Wirkung, Spezialnahrung für Säuglinge, alte und kranke Menschen. Die Nachfrage nach pflanzenbasiertem Protein wie es in fleischlosem Sushi und veganen Speisen zu finden ist, nimmt zu. Viele große Hersteller traditioneller abgepackter Nahrungsmittel investieren in diesem Bereich. General Mills (Beyond Meat), Nestlé (Impossible Foods) und Unilever (De Vegetarische Slager).
„Wir mögen Unternehmen mit vielen kleinen Produkten; deren Preise lassen sich im Schnitt leichter sukzessive erhöhen als von Spezialisten mit nur zwei oder drei Produkten“ so Fondsmanager Sommer. Dies bekommt gerade unser aller Portmonaie zu spüren.

Generell kann bei diesem Fonds festgestellt werden, dass die zyklischen Schwankungen eher moderat ausfallen und somit ein Depot stabilisieren. Gerade im Nahrungsmittelsektor findet man Aktien hervorragender Unternehmensqualität und kalkulierbaren Umsätzen. Vor allem im Jahr 2021 und dieses Jahr liefert er sehr gute Ergebnisse ab und ergänzt bestehende Depotstrukturen. Momentan wird zu 40 Prozent in amerikanische und zu 55 Prozent in europäische Firmen investiert.

Fazit: Wer in ca. 50 erstklassige Aktien mit einer Marktkapitalisierung von je mindestens 500 Millionen Euro aus der Nahrungsmittelbranche investieren möchte, ist hier gut bedient.

Diesen Beitrag teilen: