• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Ich empfehle... den 10xDNA – Disruptive Technologies Funds

Petra Ahrens, Vorstand der MAIESTAS Vermögensmanagement AG in Köln

15.10.2021 | 13:42 Uhr

Unternehmen, die ein disruptives Geschäftsmodell haben, können längere Zeit exponentiell wachsen. Eine Schwierigkeit besteht für Anleger aber oft darin, solche Unternehmen sehr frühzeitig zu erkennen. Und nicht jede aussichtsreiche Firma, die ein disruptives und skalierbares Geschäftsmodell hat, setzt sich am Markt auch durch. Darum sind solche Investments mit hohen Risiken verbunden. Für Otto-Normal-Anleger ist die Suche nach solch lukrativen Investments in der Regel mit Schwierigkeiten und hohen Einstiegshürden verbunden.

Frank Thelen, der Unternehmer und Tech-Investor – vielen bekannt aus der TV-Sendung „Die Höhle der Löwen“ – will diese Hürden nun beseitigen. Er hat einen eigenen Fonds aufgelegt. Mit dem 10xDNA – Disruptive Technologies Fonds, ISIN: DE 000 DNA 10X 3 will er auch Privatanlegern ermöglichen, über den Aktienmarkt an der Geschäftsentwicklung disruptiver Startups zu partizipieren.

Thelens Grundüberlegung ist, dass auch in Zukunft neue Unternehmen diverse Technologien entwickeln und völlig neue Geschäftsmodelle hervorbringen werden. Gebiete, auf denen Thelen solche Entwicklungen sieht, sind zum Beispiel die Blockchain, Quantencomputer, 5G, Robotik, 3D-Druck, Biotechnologie oder Künstliche Intelligenz.

Mit maximal 30 Einzelwerten ist das Portfolio des Fonds überschaubar. Die Auswahl der Einzeltitel trifft der Tech-Investor nicht allein. Thelen hat ein Research- und Beratungsteam, dass aus Experten unterschiedlichster Fachrichtungen besteht (zum Beispiel Biotechnologie, Chemie oder Physik). Selbstverständlich arbeiten hier auch Kapitalmarkt-Analysten mit. Die Experten sollen die eingesetzten Technologien der Unternehmen bewerten und ein fundamentales Verständnis für die Unternehmensstrategie entwickeln. So will Thelen in der Lage sein, aussichtsreiche Firmen früher zu entdecken als andere. Unternehmen mit First Mover Vorteil gesucht Besonderes Kurspotential haben laut dem Experten-Team vor allem jene Technologien, die aktuell noch nicht vollständig marktreif sind, deren Markteintritt aber absehbar ist.

Fazit: Anleger, die wie Frank Thelen investieren wollen, können den Fonds kaufen. Aufgrund der Konzentration auf wenige Titel und des Fokus auf disruptive Technologie-Unternehmen eignet sich der 10xDNA – Disruptive Technologies Funds als chancenreiche Portfoliobeimischung. Der Fonds wird hohen Schwankungen unterliegen; geht die Strategie jedoch auf, werden Anleger mit hohen Renditen belohnt.

Diesen und weitere Vermögensverwalter mit Ihren Meinungen und Online-Anlagestrategien finden Sie hier.

Diesen Beitrag teilen: