• DAX----
  • T-DAX----
  • ESt50----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • Danske Invest
  • Metzler Asset Management
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • Capital Group
  • FRANKFURT-TRUST
  • Janus Henderson Investors
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Robeco
  • Schroders
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Kames Capital
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • AXA Investment Managers
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Carmignac
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Moventum
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Berenberg Vermoegensverwalter Office
  • UBS ETFs
  • Bakersteel Capital Managers
  • M&G Investments
  • Pictet
  • WisdomTree Europe
  • iQ-FOXX Indices
  • ETF Securities
  • Comgest
  • ODDO BHF Asset Management
  • La Financière de l'Echiquier
  • BNP Paribas Asset Management
  • Degroof Petercam SA
  • NN Investment Partners

Dividendenfonds: Aktiv oder passiv?

Die Verfügbarkeit unzähliger ETFs für alle nur erdenklichen Anlageklassen hat den angenehmen Effekt, dass sich aktive Manager mittlerweile an allen Fronten bzgl. der Daseinsberechtigung ihres Ansatzes hinterfragen lassen müssen. Ein Vergleich von „Aktiv vs. Passiv“ bietet allerdings einige Herausforderungen, da ETF eben nicht gleich ETF ist. Als Vertreter der aktiven Seite dient uns mit dem DWS Top Dividende der Flaggschifffonds für Dividendeninvestments.

22.07.2013 | 09:53 Uhr

Die Verfügbarkeit unzähliger ETFs für alle nur erdenklichen Anlageklassen hat den angenehmen Effekt, dass sich aktive Manager mittlerweile an allen Fronten bzgl. der Daseinsberechtigung ihres Ansatzes hinterfragen lassen müssen. Ein Vergleich von „Aktiv vs. Passiv“ bietet allerdings einige Herausforderungen, da ETF eben nicht gleich ETF ist. Als Vertreter der aktiven Seite dient uns mit dem DWS Top Dividende der Flaggschifffonds für Dividendeninvestments.

Eine vergleichsweise einfache, rein quantitativ getriebene, passive Dividendenstrategie verfolgt der db x-trackers Stoxx Global Select Dividend 100 UCITS ETF (ISIN: LU0292096186), in dem er systematisch vor allem in die Unternehmen mit der höchsten Dividendenrendite in Europa, Amerika und Asien investiert (zuzüglich Nebenbedingungen wie der Payout Ratio). Die beiden Charts über die letzten 5 Jahre zeigen den ETF im Vergleich zum DWS Top Dividende (ISIN: DE0009848119). Dieser berücksichtigt neben quantitativen Kriterien wie der Dividendenrendite, der Payout Ratio und dem Dividendenwachstum (siehe auch: Im Rausch der Dividendenrenditen) auch qualitative Kriterien wie die Qualität des Managements, die Margenentwicklung oder die Cash Flows.

dx x-trackers Stock Global Select Dividend 100: Erfolgreiche passive Dividenenstrategie

Quelle: Morningstar Direct

 

Relative Wertentwicklung ETF zum DWS Top Dividende in Prozent

Quelle: Morningstar Direct

Mit einem vergleichsweise simplen Ansatz konnte der ETF über die letzten 5 Jahre eine deutliche Outperformance zum DWS Top Dividende erzielen. Insbesondere der zweite Chart macht aber deutlich, dass Anleger dafür auch einen signifikanten Drawdown in der Finanzkrise aushalten mussten. Dieser war nicht zuletzt dem hohen Exposure zum Finanzsektor geschuldet. Auch aktuell weist der ETF eine Gewichtung von 32% in diesem Sektor auf. Dazu kommen noch 18% Versorger (Klumpenrisiken).

Für Anleger die sowohl eine deutlich höhere Volatilität als auch deutlich größere Drawdowns aushalten können, kann ein einfacher Dividendenrenditen-Ansatz also durchaus Charme besitzen. Hat man diese Risikobereitschaft nicht, bieten aktive Anbieter eine Vielzahl an Optionen.

Disclaimer: Die im Blog zum Ausdruck gebrachten Einschätzungen sind die persönliche Meinung des Autors und spiegeln nicht in jedem Fall die Meinung der FondsConsult Research AG oder der €uro Advisor Services GmbH wider.

Diesen Beitrag teilen: