• DAX----
  • ES50----
  • US30----
  • EUR/USD----
  • BRENT----
  • GOLD----
  • PartnerLounge
  • UBS Asset Management (Deutschland) GmbH
  • Bellevue Funds (Lux) SICAV
  • Natixis Investment Managers S.A.
  • BNP Paribas Asset Management
  • Comgest Deutschland GmbH
  • Capital Group
  • Robeco
  • Degroof Petercam SA
  • Columbia Threadneedle Investments
  • Bonafide
  • Shareholder Value Management AG
  • DONNER & REUSCHEL AG
  • Bakersteel Capital Managers
  • Credit Suisse (Deutschland) AG
  • ODDO BHF Asset Management
  • KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH
  • Eyb & Wallwitz Vermögensmanagement
  • Aberdeen Standard Investments
  • IP Concept
  • Goldman Sachs Asset Management
  • Pro BoutiquenFonds GmbH
  • NN Investment Partners
  • Edmond de Rothschild Asset Management
  • iQ-FOXX Indices
  • AB Europe GmbH
  • M&G Investments
  • Morgan Stanley Investment Management
  • Jupiter-AM
  • Carmignac
  • Pictet
  • EatonVance
  • dje Kapital AG

Ich empfehle... den Capitulum Weltzins

Ich empfehle... den Capitulum Weltzins

Peter Wiederholt, von der FAM Frankfurt Asset Management AG, nennt seinen aktuellen Fondsfavoriten.

17.09.2021 | 12:10 Uhr

Die FAM Frankfurt Asset Management AG investiert für Ihre Kunden gerne in Boutiquenfonds und sucht dort nach "echten Spezialitäten". Gerne sehen wir es, wenn die jeweiligen Boutiquen sich auf wenige (Nischen)Themen fokussieren und wenn die zuständigen Fondsmanager auch mit eigenem Geld investiert sind. Gleichzeitig sollte das Anlagethema eine vielversprechende Return-Aussicht aufweisen.

Im heutigen Negativzinsumfeld besteht eine der großen Herausforderungen im Portfoliomanagement darin, den eher defensiven Teil des Depots zu bestücken. „Eher defensiv“ deshalb, weil die komplett risikoarmen Bausteine inzwischen gänzlich fehlen. Viele Investoren verkraften aufgrund ihres Risikobudgets jedoch nicht die Schwankungen eines 100prozentigen Aktiendepots.

Gesucht sind daher Depotbausteine, die zumindest ziemlich stabil sind und dennoch eine attraktive Rendite-Perspektive aufweisen. Hierzu zählt aus Sicht der FAM der Fonds Capitulum Weltzins (ISIN: DE000A2H7NV9), der von der Berliner Boutique Capitulum Asset Management verwaltet wird. Dieser Fonds investiert in bonitätsstarke Anleihen (über 85% des Portfolios weist ein Investment-Grade-Rating auf, das Durchschnitts-Rating liegt bei Single-A) in Fremdwährungen. Dabei sind auch Hochzinsbonds aus Schwellenländern enthalten, wodurch das Fondsportfolio eine Rendite von rund sieben Prozent aufweist.

Der sehr starke Track Record von Fondsmanager Lutz Röhmeyer reicht dabei weitaus länger zurück als es das Auflagedatum des Fonds (April 2018) auf den ersten Blick vermuten lassen würde, nämlich bis ins Jahr 2002. Vor der Entscheidung für die Selbständigkeit war Lutz Röhmeyer rund 20 Jahre bei der LBB Invest tätig und hat dort lange Jahre einen Publikumsfonds mit gleicher Ausrichtung verantwortet.

Die historische Wertentwicklung des Capitulum Weltzins (I-Tranche) liegt bei annualisierten fünf Prozent bei einer Standardabweichung von rund 4,5 Prozent und einem maximum Drawdown von ca. 11 Prozent. Mit rund siebzig verschiedenen Währungen ist der Fonds sehr breit gestreut. Hierin liegt neben der nachweislichen Expertise des Capitulum-Teams ein echter Mehrwert für Investoren, denn ein solches Portfolio lässt sich unmöglich selbst abbilden.

Fazit: Wir nutzen für unsere Multi-Asset-Portfolios den Capitulum Weltzins als eher defensiven Depotbaustein. Damit erhalten unsere Kunden die Vorteile eines breit diversifizierten Portfolios von aussichtsreichen Anleihen in 70 verschiedenen lokalen Währungen gepaart mit einem aktiven Management. Mit sieben Prozent Portfolio-Rendite ist der Fonds eine echte Oase in der heutigen Zinswüste.

Diesen Beitrag teilen: