GreiffSELECT knackt zehn Millionen Euro-Marke

GreiffSELECT knackt zehn Millionen Euro-Marke

Grundlage der Fonds-Vermögensverwaltung GreiffSELECT ist die hauseigene Greiff-Studie zur Messung der Aktivität von Fondsmanagern, welche wir bereits seit 13 Jahren durchführen.

13.03.2020 | 09:21 Uhr

Sechs Monate nach dem Start der neuen Fonds-Vermögensverwaltung GreiffSELECT der Greiff capital management AG, sammelte der Freiburger Asset Manager bereits zehn Millionen Euro neue Kundengelder ein. Im September 2019 an den Start gegangen, erfreut sich die aktive Vermögensverwaltung reger Nachfrage durch Berater und Anleger.

Grundlage der Fonds-Vermögensverwaltung ist die hauseigene Greiff-Studie zur Messung der Aktivität von Fondsmanagern, welche die Freiburger Analysten bereits seit 13 Jahren durchführen. Ziel der Studie ist die Messung von Aktivität im Fondsmanagement und dessen Erfolg über unterschiedliche Zeitreihen. Dazu werden in einem aufwendigen Verfahren über 9000 Fonds hinsichtlich ihrer Aktivität und dessen Erfolg (Mehrwert zur Benchmark) über drei, fünf und zehn Jahre analysiert. Valide Studienergebnisse führen jährlich zu einem Zieluniversum von 80 bis 180 Siegerfonds, die Grundlage der Fondsvermögensverwaltung GreiffSELECT sind.

Die Selektion der Siegerfonds stellt die Greiff AG den Investoren in drei Portfolios zur Verfügung, die je nach Risikoneigung mit maximalen Aktienfondsquoten strukturiert und überwacht werden: „Aggressive“ bis zu 100% Aktienquote; „Balanced“ bis zu 60% Aktienquote; „Conservative“ bis zu 30% Aktienquote.

Der einzigartige Studienansatz und die langjährige Erfahrung der Greiff-Analysten liefern für Anlageberater und Vermittler eine verlässliche, transparente und erfolgreiche Struktur. Regelmäßige Webinare, Monatsberichte und Veranstaltungen sorgen für zusätzlichen Mehrwert für die Partner der Greiff capital management AG.

Mehr Informationen finden Sie auf https://www.greiff-ag.de/de/greiffselect

Diesen Beitrag teilen: